Räuber schlägt auf Ladendetektiv ein und flüchtet

Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Freitag in der Mittagszeit in der Gelsenkirchener Innenstadt. Der Vorfall sorgte, wie die Polizei mitteilte, für erhitzte Gemüter der Kunden, die sich gerade in dem betroffenen Lebensmittelgeschäft in der Altstadt aufgehalten und die den Vorfall beobachtet hatten.

Ein rund 40 Jahre alter Mann betrat nach Darstellung der Polizei zusammen mit einem etwa zehn Jahre alten Mädchen das Ladenlokal und verstaute verschiedenste Lebensmittel in einen Rucksack, den der Mann mit dabei hatte. Als er dann das Ladenlokal verlassen wollte, allerdings ohne zuvor bezahlt zu haben, da wurde er prompt von einem Ladendetektiv angesprochen. Der nämlich hatte den Vorfall mit dem Rucksack zuvor beobachtet. Darauf angesprochen schlug der Täter mit Fäusten auf den Detektiv ein und flüchtete dann mit der Ware in Richtung Fußgängerzone.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.