Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 13°C
Kriminalität

Räuber bedroht Frau mit Messer an einem Geldautomaten in Gelsenkirchen

21.08.2012 | 13:24 Uhr
Räuber bedroht Frau mit Messer an einem Geldautomaten in Gelsenkirchen
Foto: WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Als eine 42-jährige Frau mit ihrer EC-Karte Geld am Automaten abheben wollte, trat ein Mann an sie heran, bedrohte sie mit einem Messer und forderte Bargeld von ihr. Die Tat ereignete sich bereits im Mai. Doch bislang hat die Polizei den mutmaßlichen Täter nicht geschnappt. Jetzt versuchen es die Ermittler mit einem Fahndungsfoto.

Nach einem schweren Raub in einer Bankfiliale in Gelsenkirchen sucht die Polizei seit Montag mit einem Fahndungsfoto nach dem Täter. Der eigentliche Überfall hatte sich bereits im Mai dieses Jahres ereignet. Das Amtsgericht Essen hat jedoch erst jetzt das Bild freigegeben, das eine Überwachungskamera aufgenommen hatte.

Opfer der Tat war eine 42-jährige Frau. Um 21.40 Uhr hatte sie am Abend des 25. Mai den Vorraum der Volksbank Ruhr-Mitte, Industriestraße 14a, betreten, um dort am Automaten Geld abzuheben. Ein Mann trat an sie heran und bedrängte sie. Die Frau wehrte sich und forderte den Mann auf, sie in Ruhe zu lassen. Als der Mann ein Messer zückte, gab die verängstigte Frau die Gegenwehr auf und überließ dem Täter ihr abgehobenes Bargeld. Er griff in den Ausgabeschacht des Automaten und flüchtete mit seiner Beute.

Die Polizei in Gelsenkirchen erhofft sich durch die Veröffentlichung des Bildes nun Rückschlüsse auf die Identität des Täters. Hinweise an Tel. 0209 / 365 8112 oder 0209 / 365 8240.



Kommentare
22.08.2012
17:46
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:27
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
16:58
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
16:49
Räuber bedroht Frau mit Messer an einem Geldautomaten in Gelsenkirchen
von mbbocholt | #1

In der Tat ein schwieriger Fall...weißer Täter auf weißem Hintergrund :-)

1 Antwort
Gar nicht schwierig,
von Moderation | #1-1

der mutmaßliche Täter ist mittlerweile gefasst. Fahndungsphoto ist nicht mehr notwendig.

Aus dem Ressort
Polizei Gelsenkirchen will Einbrüchen Riegel vorschieben
Einbruchskriminalität
Die Zahlen sind besorgniserregend: Bis September 2014 hat die Polizei Gelsenkirchen mehr als 770 Einbrüche und darunter mehr als 550 Einbrüche in Mehrfamilienhäusern registriert, allein die Zahl der Einbruchsversuche ist auf den Rekordwert von 46 Prozent gestiegen - höchste Zeit also, die...
Massive Hooligan-Gewalt ist für Gelsenkirchener Polizei neu
Fußballrandale
Eine Ermittlungskommission soll nun die schwere Fußball-Randale im Gelsenkirchener Hauptbahnhof nach dem Schalker Heimspiel aufarbeiten. Die verletzten Beamten sind wieder dienstfähig. Die Polizeipräsidentin besuchte Montag Gastronomen am Bahnhof, deren Läden von den Schlägereien betroffen waren.
Vorbestrafter Sex-Täter gesteht neue Vergewaltigung
Prozess
Die Beweislage ist recht eindeutig. Mitten in der Nacht flüchtete die Frau aus der Wohnung des Angeklagten. Ohne Kleider, völlig nackt, schellte sie zwei Häuser weiter und bat um Hilfe. Seit Montag muss sich der einschlägig vorbestrafte Gelsenkirchener Dirk B. wegen Vergewaltigung verantworten.
Bei Bekleidung ist der Gelsenkirchener City-Handel stark
Handelsgutachten
Gutachter errechnen für 2014 einen Gesamtumsatz von 265,6 Millionen Euro für die Gelsenkirchener City. Textilien machen dabei den Löwenanteil aus – in dieser handelssparte sehen die Experten die besondere Stärke des Altstadt-Hndels. Nachbesserungsbedarf sehen sie im Exklusiv-Segment und bei...
Junge Gelsenkirchener üben mit Profi Francesco Pianeta Boxen
Doku-Film
Durch den Dokumentar-Film „Wer ist mein Nächster“ ist am vergangenen Wochenende eine ungewöhnliche Begegnung von Profiboxer Francesco Pianeta, dem amtierenden Europameister im Schwergewicht, und 20 Jugendlichen aus Gelsenkirchen zustande gekommen.
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos