Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 22°C
Kriminalität

Räuber bedroht Frau mit Messer an einem Geldautomaten in Gelsenkirchen

21.08.2012 | 13:24 Uhr
Räuber bedroht Frau mit Messer an einem Geldautomaten in Gelsenkirchen
Foto: WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Als eine 42-jährige Frau mit ihrer EC-Karte Geld am Automaten abheben wollte, trat ein Mann an sie heran, bedrohte sie mit einem Messer und forderte Bargeld von ihr. Die Tat ereignete sich bereits im Mai. Doch bislang hat die Polizei den mutmaßlichen Täter nicht geschnappt. Jetzt versuchen es die Ermittler mit einem Fahndungsfoto.

Nach einem schweren Raub in einer Bankfiliale in Gelsenkirchen sucht die Polizei seit Montag mit einem Fahndungsfoto nach dem Täter. Der eigentliche Überfall hatte sich bereits im Mai dieses Jahres ereignet. Das Amtsgericht Essen hat jedoch erst jetzt das Bild freigegeben, das eine Überwachungskamera aufgenommen hatte.

Opfer der Tat war eine 42-jährige Frau. Um 21.40 Uhr hatte sie am Abend des 25. Mai den Vorraum der Volksbank Ruhr-Mitte, Industriestraße 14a, betreten, um dort am Automaten Geld abzuheben. Ein Mann trat an sie heran und bedrängte sie. Die Frau wehrte sich und forderte den Mann auf, sie in Ruhe zu lassen. Als der Mann ein Messer zückte, gab die verängstigte Frau die Gegenwehr auf und überließ dem Täter ihr abgehobenes Bargeld. Er griff in den Ausgabeschacht des Automaten und flüchtete mit seiner Beute.

Die Polizei in Gelsenkirchen erhofft sich durch die Veröffentlichung des Bildes nun Rückschlüsse auf die Identität des Täters. Hinweise an Tel. 0209 / 365 8112 oder 0209 / 365 8240.


Kommentare
22.08.2012
17:46
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
17:27
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
16:58
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.08.2012
16:49
Räuber bedroht Frau mit Messer an einem Geldautomaten in Gelsenkirchen
von mbbocholt | #1

In der Tat ein schwieriger Fall...weißer Täter auf weißem Hintergrund :-)

1 Antwort
Gar nicht schwierig,
von Moderation | #1-1

der mutmaßliche Täter ist mittlerweile gefasst. Fahndungsphoto ist nicht mehr notwendig.

Aus dem Ressort
Bäcker Stauffenberg muss Ex-Mitarbeiterin wieder einstellen
Arbeitsgericht
Erneut klagte eine ehemalige Mitarbeiterin vor dem Arbeitsgericht erfolgreich gegen ihre Kündigung durch die in finanzielle Schieflage geratene Großbäckerei Stauffenberg. Der Arbeitgeber muss sie nun weiterhin beschäftigen. Die Portioniererin erhält nun ihr gesamtes Gehalt seit Februar zurück.
Giraffennachwuchs in Gelsenkircherner Zoom Erlebniswelt
Nachwuchs
Ein kleines Giraffenbaby hat am 29. Juli 2014 in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen das Licht der Welt erblickt. Es ist etwa 1,70 Meter groß und wiegt 65 Kilogramm. Giraffen-Mama Aja Sabe hat damit ihr achtes Kind geboren - schneller, als eigentlich gedacht.
Nach Flucht aus Gefängnis mutmaßliche Fluchthelfer gefasst
Festnahme
Nach der spektakulären Flucht eines Häftlings aus der JVA in Gelsenkirchen am 9. Juli wurden nun drei mutmaßliche Fluchthelfer in Anröchte und Vlotho gefasst. Nach einem vierten Tatverdächtigen wird noch gesucht. Zwei der vier Verdächtigen sind polizeibekannt.
Gelsenkirchener strampeln gemeinsam
Stadtradeln
Das Stadtradeln geht in die zweite Runde. Von Samstag, 30. August, bis Freitag, 19. September, sollen wieder viele Gelsenkirchener, Ein- und Auspendler, Schüler und Senioren, Alte und Junge möglichst häufig das Auto stehen lassen und auf das Rad umsteigen. Wenn auch leicht verspätet.
SPD-Verkehrspolitiker besuchen Baustelle in GE-Bismarck
Bismarckstraße
Sprecher des Referats Verkehr informierten die Gruppe um Margret Schneegans über denaktuellen Stand der Arbeiten im dritten Bauabschnitt an der Bismarckstraße.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm