Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 18°C
Wirtschaft

Protest gegen Vaillant-Aus in Gelsenkirchen geht weiter

08.01.2016 | 07:05 Uhr
Protest gegen Vaillant-Aus in Gelsenkirchen geht weiter
Auch beim Verdi Streik diente die Berliner Brücke im Mai 2015 als Protest-Plattform im Berufsverkehr. Die IG Metall zieht jetzt im Januar nach.Foto: Thomas Schmidtke

Gelsenkirchen.  Die Vaillant-Belegschaft will auf der Berliner Brücke in Gelsenkirchen Position beziehen und gegen das geplante Aus ihres Werksstandorts demonstrieren.

Mit einer Demo durch die Innenstadt, Protest vor dem Werkstor oder auch dem Besuch einer Mitarbeiterversammlung am Unternehmenssitz in Remscheid hat die Vaillant-Belegschaft in den letzten Wochen gegen die beabsichtigte Schließung des Standorts in Erle und das damit verbundene Aus für fast 200 Jobs vor Ort reagiert. Vor allem der „Ausflug“ der Belegschaft zur Zentrale des Heizungsspezialisten hatte ein Nachspiel. Die Geschäftsführung drohte dem Betriebsrat darauf mit juristischen Konsequenzen.

„Das Klima ist derzeit vergiftet“, stellt Robert Sadowsky fest, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Gelsenkirchen, dennoch wollten Gewerkschaft und Betriebsrat versuchen, der Firmenleitung die „ausgestreckte Hand hinzuhalten.“ Gleichzeitig werden die Aktionen gegen die Werksschließung fortgesetzt: Wie bereits beim Verdi-Streik der Erzieher- und Sozialberufe soll die Berliner Brücke in Schalke dabei als öffentlichkeitswirksame Plattform dienen.

Zum Nachmittags-Berufsverkehr wollen Beschäftigte dort am 15. Januar mit Riesenbuchstaben den Firmen-Werbespruch „Warum Vaillant?“ bilden. „Das ist doch eine wunderbare doppeldeutige Botschaft“, findet Sadowsky.

Jörn Stender

Kommentare
Funktionen
article
11441465
Protest gegen Vaillant-Aus in Gelsenkirchen geht weiter
Protest gegen Vaillant-Aus in Gelsenkirchen geht weiter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/protest-gegen-das-vaillant-aus-geht-in-gelsenkirchen-weiter-id11441465.html
2016-01-08 07:05
Gelsenkirchen, Vaillant, Werksschließung, Protest, Arbeitsplätze, Wirtschaft
Gelsenkirchen