Preuß: Darlehen hilft beim Auslandsstudium

Die SPD-Europaabgeordnete Gabriele Preuß lobt das neue Darlehensprogramm von EU-Kommission und EU-Investitionsbank, das für Studierende in Masterstudiengängen im Ausland Darlehen von drei Milliarden Euro zur Verfügung stellt. Die Mittel sollen ab Mitte dieses Jahres abgerufen werden können. „Mit dem Darlehensprogramm werden Auslandsstudien weiter erleichtert“, bewertet Gabriele Preuß die neue Möglichkeit zur Studienfinanzierung. „Davon profitieren gerade die, die sich ein Auslandsstudium sonst nicht leisten könnten.“ Mit der weiteren Unterfütterung des Programms Erasmus+ sei ein Zwischenschritt hin zu mehr Bildungsgerechtigkeit gemacht, zumal die Darlehen zu günstigeren Konditionen als dem marktüblichen Zins angeboten und frühestens zwei Jahre nach Abschluss des Masterstudiums zurück gezahlt werden müssten. Preuß: „Das verschafft Studierenden, die nach dem Master in den Beruf starten wollen, etwas Luft zum Atmen.“ Foto: LvS