Polizei empfiehlt Schalke-Fans Heimspiel-Anreise über Herten

Bei Heimspielen ist es für viele Schalke-Fans mitunter ein langer Weg, wenn sich der Verkehr auf der A 2 staut.
Bei Heimspielen ist es für viele Schalke-Fans mitunter ein langer Weg, wenn sich der Verkehr auf der A 2 staut.
Foto: www.blossey.eu
Was wir bereits wissen
Angesichts von Dauerstaus auf der A 2 vor der Abfahrt Buer rät die Polizei Schalke-Fans, bei der Anreise zu Heimspielen die Abfahrt Herten zu nutzen.

Gelsenkirchen.. Die Gelsenkirchener Polizei rät Fans des FC Schalke 04, bei der Anreise zu Heimspielen über die Autobahn A 2 auch die Abfahrt Herten zu nutzen. Von dort gehe es in der Regel zügig und ohne große Behinderungen in Richtung Veltins-Arena: „Obwohl es aus Richtung Oberhausen einen kleinen Umweg bedeutet, ist man über diese Strecke deutlich schneller am Ziel.“

Hintergrund der Empfehlung: Schon seit der Eröffnung des früheren Parkstadions im Jahr 1973 stehen Stadionbesucher bei der Anreise zu Schalke-Heimspielen regelmäßig auf der Autobahn 2 vor der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Buer im Stau - und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Auch im Stadtgebiet gehe es ab der Anschlussstelle meist nur im „Stopp-and-go“-Verkehr über die Emil-Zimmermann-Allee und die Kurt-Schumacher-Straße oder über die Adenauerallee in Richtung der Parkplätze.