Pensionierter Polizeibeamter wollte offenbar Frau erdrosseln

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein pensionierter Polizeibeamter soll versucht haben, seine 64 Jahre alte Ehefrau mit einem Schal zu erdrosseln. Der 63-Jährige hat die Tat gestanden.

Gelsenkirchen.. Ein Familiendrama hat sich offenbar am Donnerstag in Gelsenkirchen abgespielt. Laut einem Bericht der Polizei soll ein 63 Jahre alter pensionierter Polizeibeamter versucht haben, seine Ehefrau mit einem Schal zu erdrosseln. In der Annahme, die 64-Jährige sei tot, habe der Mann die Wohnung verlassen.

Am Donnerstagmittag hörten Nachbarn ein Stöhnen aus der Wohnung. Sie alarmierten die Rettungskräfte, die die mittlerweile bewusstlose Frau in ein Krankenhaus brachten.

Später meldete sich dann der mutmaßliche Täter auf der Polizeiwache in Gelsenkirchen und gab an "Mist gebaut" zu haben. Der Mann gestand laut Polizei die Tat. Den Beamten liegen Hinweise vor, dass der Mann finanzielle Schwierigkeiten hatte.

Die Frau ist mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Der Tatverdächtige ist inzwischen in Untersuchungshaft.