Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 7°C
Schule & Kultur

Neue Partnerschule für das MiR

04.07.2011 | 12:00 Uhr
Neue Partnerschule für das MiR
Das Musiktheater im Revier ist Veranstaltungsort und Kultur-Institution zugleich; jetzt ist das MiR eine Kooperation mit der Gesamtschule Buer Mitte eingegangen. Foto: Jan Dinter / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen. Das Musiktheater im Revier hat eine neue Partnerschule: In der Spielzeit 2011/2012 wird die Gesamtschule Buer Mitte (GBM) die Facetten der Kulturinstitution kennenlernen.

„Mit den 1400 Schülern ist die Gesamtschule Buer Mitte die siebte und bislang größte Schule, mit der wir eine Kooperation eingegangen sind“, sagte MiR-Intendant Michael Schulz bei der Vertragsunterzeichnung mit Schulleiterin Dr. Brigitte Schulte.

„Wir freuen uns auf die Begegnung mit den Jugendlichen, denn alle Schüler sollen die Gelegenheit erhalten, mindestens eine Vorstellung in unserem Haus zu besuchen“, so Schulz. Zudem werde es Workshops, Hintergrundgespräche und Aktionen der Theatermacher direkt an der Gesamtschule geben. „Wir haben uns sehr gefreut, als wir gehört haben, dass sich ganz spontan ein Oberstufenchor gegründet hat, der auch hier im Haus beim traditionellen Adventssingen mitmachen will. Und die Schulband ‘Sound of School’ wird bei der Verleihung des Internet-Oper- Preises am 11. Juli in der Schauburg live für uns auftreten“, erklärt Anna Melcher, die stellvertretende Intendantin.

Im Vorfeld hatte Elisabeth Nieswand, Musiklehrerin an der Gesamtschule Buer Mitte, drei Jahre lang daran gearbeitet, dass die Kooperation mit dem MiR zustande kommt. „Das ist für mich eine Herzensangelegenheit“, sagte sie beim Besuch des Lehrerkollegiums im MiR. „Diese Zusammenarbeit ist auch für das Lehrerkollegium sehr hilfreich“, betonte Schulleiterin Brigitte Schulte zudem: „Mit der direkten Begegnung mit dem Theater werden nicht nur Berührungsängste abgebaut, sondern es gibt auch die Möglichkeit, das Musiktheater als Arbeitgeber kennenzulernen. Also mal von einer ganz anderen Seite.“

„Auch bei den Eltern ist das Interesse groß“, ergänzte Maria Neunkirchen als Elternvertreterin der Gesamtschule Buer Mitte. „Wir sehen diese Kooperation als Gelegenheit, mit der bestehenden und der zukünftigen Generation der Theaterbesucher ins Gespräch zu kommen“, unterstrich Michael Schulz.

Anne Bolsmann

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Kreativwerkstatt ist ein Lernort für alle
Bildung
Die Volksbank Ruhr-Mitte fördert die Kreativwerkstatt in Gelsenkirchen mit 50 000 Euro pro Jahr. Die aktuelle Programm-Broschüre offeriert 130 Kurse...
Kraftorte, Klangschalen und Kristalle in Gelsenkirchen
Wissenschaftspark
Die Wohlfühlmesse im Gelsenkirchener Wissenschaftspark ist ein Treffpunkt für Esoteriker und Gesundheitsbewusste. Über 2000 Besucher kamen Sonntag in...
Circus-Ehe wurde in Gelsenkirchen geschlossen
Ja-Wort
Stephanie Probst heiratet in der Gelsenkirchener Propsteikirche St. Augustinus Sergiu Mosanu. Die Juniorchefin fährt in einer weißen Kutsche vor –...
Kleine Kostbarkeiten vom Kreativmarkt in Rotthausen
Basar
Vom Ostergesteck bis zum Radiergummi-Stempel: Das Angebot im ev. Gemeindehaus Rotthausen ist breit und attraktiv gefächert. Vom Erlös profitieren Jahr...
Gelsenkirchen erwägt die Rückkehr zu den Sirenen
Technik
Rund 600 000 Euro würde die Anschaffung von 60 neuen Warnsystemen kosten. Damit könnte bei Katastrophen flächendeckend alarmiert werden
Fotos und Videos
Circus-Ehe ist perfekt
Bildgalerie
Hochzeit
Schalke geht beim BVB unter
Bildgalerie
Revierderby
Schalke verspielt Führung
Bildgalerie
S04
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
4833084
Neue Partnerschule für das MiR
Neue Partnerschule für das MiR
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/neue-partnerschule-fuer-das-mir-id4833084.html
2011-07-04 12:00
Gelsenkirchen