Neue Dächer für die Gesamtschule-Turnhallen Ückendorf

Die Decken und Dächer der Sporthallen der Gesamtschule Ückendorf (hier: Sportunterricht mit den Comenius-Austauschschülern) müssen dringend saniert werden.
Die Decken und Dächer der Sporthallen der Gesamtschule Ückendorf (hier: Sportunterricht mit den Comenius-Austauschschülern) müssen dringend saniert werden.
Foto: WAZ

Gelsenkirchen.. Die Turnhallen-Flachdächer der Gesamtschule Ückendorf werden saniert. An einer Erneuerung führt kein Weg vorbei. „Ein gesicherter Hallenbetrieb ist nicht mehr möglich“, so die Aussage der Verwaltung in der Bezirksvertretung (BV) Süd. Die Kosten für Dach und Hallendecke belaufen sich auf 600.000 Euro.

„Der Vandalismus hat der Hallendecke stark zugesetzt“, begründete Lars Wild vom Referat Hochbau und Liegenschaften die Ursache der Maßnahme. Im Zuge der Deckenerneuerung werden auch energetische Anlagen ausgetauscht: eine veraltete Lüftungsanlage und die Deckenbeleuchtung werden erneuert sowie eine Deckenstrahlheizung montiert. Zweifel des Ausschusses an der Effizienz einer solchen Heizung widersprach Wild: „80 Prozent der Wärme gehen sofort nach unten.“ Es werde gezielt der Mensch und nicht die große Halle aufgewärmt.

Möglichst wenig Unterrichtsausfall

Mit der Sanierung wird im Juni 2015 begonnen. Der Zeitraum ist so gelegt, damit möglichst wenig Sportunterricht an der GSÜ ausfällt. „Der Termin ist mit der Schule abgesprochen“, so Schuldezernent Dr. Beck.

Bereits im Mai 2011 hatte die BV Süd die Erneuerung der Dächer beschlossen. Damals waren Kosten von 120 000 Euro veranschlagt worden. Wegen der vielen Baumaßnahmen im Rahmen des Konjunkturpaketes mangelte es jedoch an Personal beim Technische Gebäudemanagement. Der Auftrag wurde extern vergeben, dieses Büro stellte allerdings fest, dass die Sanierung umfangreicher ausfallen müsse. Neu berechnete Kosten: 238 000 Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren die Hausmittel aber schon ausgegeben...