Museumstag wird im Schloss Horst gefeiert

Der Internationale Museumstag wird am Sonntag, 17. Mai, gefeiert, auch in Gelsenkirchen. Das Kultur- und Bürgerzentrum, Schloss Horst, die Stadtteilbibliothek Horst und die Historische Druckwerkstatt „Offizin Schloss Horst“ haben für diesen Tag ein besonders vielfältiges Programm zusammengestellt.

Besucher erfahren viel aus der damaligen Zeit, etwa über das Leben der Frauen auf der Schlossbaustelle (Führung um 11 Uhr) oder man nimmt an einem Bierbrauseminar mit Verköstigung teil (14 Uhr). Anmeldungen sind vor Ort möglich.

Wer etwas über das Gebäude erfahren möchte, lässt sich vom Baumeister über die Baustelle führen (Führung 16 Uhr). Auch auf die Kleinen wartet ein spannender Tag. Sie können sich selbst einen Bogen bauen (11 Uhr) und an einem Bogenturnier teilnehmen (15 Uhr). Auch stehen von 11 bis 18 Uhr die verschiedensten Spiele des Mittelalters auf dem Programm. In der Stadtteilbibliothek Horst können die Spiele nachgebastelt werden (13-18 Uhr) und in der Historischen Druckwerkstatt werden die Spielenamen gedruckt.