Mit Folkmusik einmal rund um die Welt

Es erklingt wieder Kammermusik im Hans-Sachs-Haus . „Folk around the World“, eine kammermusikalische Weltreise mit Anna Agathonos und Mitgliedern der Neuen Philharmonie Westfalen, lädt am Sonntag, 8. Februar, um 11.15 Uhr ins Rathaus an die Ebertstraße ein.

Die gefeierte griechische Mezzo-Sopranistin Anna Agathonos, die dem Ensemble des Musiktheater im Revier von 2001 bis 2010 angehörte und 2004 mit dem Gelsenkirchener Theaterpreis ausgezeichnet wurde, schart um sich eine Gruppe von Musikern der Neuen Philharmonie, die zum größten Teil dem Orchester erst seit kurzem angehören.

In ganz unterschiedlichen Besetzungen vom Septett bis zum Duo spielt das Ensemble Musik aus der ganzen Welt, die geprägt ist durch folkloristischen Charakter. Das Konzert, seine Dramaturgie und seine Künstler versprechen einen bunten Vormittag.

Es musizieren Anna Agathonos, Mezzo, Yasuko Furukawa, Schlagwerk, Alexander Bock, Schlagzeug, Birgit Gieschke, Harfe, Sophie Guerin, Flöte, Régis Vincent, Klarinette, Eric Quirante Kneba, Viola und Mikhail Tolpygo, Violoncello.