Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 18°C
Zoom Erlebniswelt

Mit Asien wird's schöner, aber auch teurer

08.01.2010 | 12:00 Uhr
Mit Asien wird's schöner, aber auch teurer

Gelsenkirchen. 850.000 Besucher zählte der Gelsenkirchener Zoo im vergangenen Jahr. Mit Eröffnung der Asienwelt im März peilt der Zoom die Million-Marke an. Zum Frühjahr steigen dann auch die Eintrittspreise.

Kurz vor der Eröffnung der Erlebniswelt Asien blickt der Zoom auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück: Trotz des langanhaltenden Winters Anfang 2009 blieb die Besucherzahl mit 850 000 auf gleichbleibend hohem Niveau. Zudem wuchs die Zufriedenheit der Gäste gegenüber einer Besucherumfrage aus 2007 um weitere 2% Punkte auf 98% an.

2009 zählte der Zoo 65 Geburten. Damit haben seit der Eröffnung der ersten Erlebniswelt mehr als 415 Tiere in der Zoom Erlebniswelt das Licht der Welt erblickt. Mit der Erlebniswelt Asien seien weitere 50 Tiere hinzukommen, so dass nun 730 Tiere in dem Zoo leben. Tiere sind hungrig: 2009 verspeisten sie u.a. 124 Tonnen Heu, 45 t Fisch und je rund 12 t Möhren und Äpfel.

Auch 2010 gibt es einen Familientag

Mit Eröffnung von Asien am 5. März steigen die Preise: Tageskarten für Erwachsene kosten dann 16,50 Euro, Kinder von vier bis zwölf Jahren zahlen elf Euro. Die Preise für Dauerkarten bleiben stabil: 56 Euro für Erwachsene und 34 Euro für Kinder. Den 2008 eingeführten Familientag wird es auch in 2010 geben. Jeweils am ersten Freitag eines Monats erhalten Familien einen Nachlass von 20 Prozent auf das Einzelticket. Das Angebot gilt auch in den Ferien, nur Feiertage sind ausgenommen.

Und als besonderes Angebot ist der Eröffnungstag der Erlebniswelt Asien auch ein Familien-Freitag mit 20 Prozent Nachlass.



Kommentare
15.07.2010
19:01
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von Serena | #49

diese ganze Diskussion ist mehr als armselig. Es gibt genug Arbeit, nur wollen die Leute diese Arbeit nicht!! Geht mal durch Gelsenkirchen, in fast jedem Schaufenster hängen Schilder: Aushilfen gesucht! Aber dafür sind sich HartzIV Empfänger wohl zu schade. Hört auf zu jammern, das Geld was ihr erhaltet, um eure Faulheit zu unterstützen reicht alle mal aus! (Ausnahmen gibt es natürlich immer, aber die meisten wollen doch überhaupt keine Arbeit)

25.05.2010
01:43
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von supermomo75 | #48

Auf gelsenkirchen.de und dann in der Suche für Veranstaltungen Zoom eingeben (Zeitraum: bis 31.12.2010 gewählt) - Ergebnis: 50 % Rabatt am Erlebnistag 16.06.2010
20 % Rabatt an Familien(Frei-)tagen (04.06.2010, 02.07.2010, 06.08.2010, 03.09.2010, 01.10.2010, 05.11.2010, 03.12.2010) = jd. 1. Fr. im Monat!
und für jeden Tag im Jahr: 10 % Rabatt z. Bsp. mit ADAC-Mitgliedskarte; aktuell im Lebensmittelhandel auch noch erhältlich:
Sammel-Coupon-Aktion auf Tuffi-Milchkartons,n Text: Gegen Vorlage von 2 Coupons erhalten Sie 20% Ermäßigung auf reguläre Einzeltagestickets für Erwachsene und Kinder. Gültig vom 12. April bis 30. Juni 20910. (Nicht gültig vom 23.-25. Mai)

Viel Spaß im Zoo ;-)

28.02.2010
16:38
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von Pionteki | #47

Ein Audi q7 kostet 71000€ toll, wird sich ein Hartz IV Empfänger nie leisten können.

Boah, es nervt! Kann man diese Meckerlappen nicht mit Schweinegrippe umbringen oder erhängen? Das kotzt einen so an! Schiebt die ehem., Gastarbeiter mit ihren Familien ab und schon geht es Deutschland wieder gut!!!!!!!!!!

26.02.2010
20:48
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von Allberto | #46

Mit dem Fahrrad kommt man gesund, umweltfreundlich und preisgünstig durch die ganze Stadt. Auch zum BIZ, auch zur ZOOM, auch in den Nordsternpark - wo immer man hinwill. Auf dem Flohmarkt gibt es Fahrräder schon ab 10 Euro - das entspricht zwei bis drei Schachteln Zigaretten.

25.01.2010
11:51
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von schmitte | #45

Meine Großeltern nach dem Krieg (ja, ich weiß..), ich kann mich gaaanz dunkel erinnern, haben bei einer 6-Tage-Woche im Pütt weniger gehabt , als heute ein H-IVer. Ich kann mich jedoch an so eine miese Stimmung nicht erinnern, eher das Gegenteil. In den Zoo wurde, wenn überhaupt, da schon mal zu Fuß gegangen (kein Gejammer nach ÖPNV oder Auto).
So viel Miesmacherei, von allen Seiten, haben unsere Lebensumstände nicht verdient (siehe Haiti, Afrika, Asien usw.) Oder nehmt euch ein Beispiel an den türkischen H-IVern; da ist kein Gejammer aus dieser Ecke zu hören!

18.01.2010
11:39
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von zeche. | #44

@ 42 von Michael Döring

Ihr unsozialen geistigen Auswüchse sind zum Gähnen langweilig. So einen Blödsinn hört man doch nur von Seiten der UNcDU und dem Lobbyisten der FDP.

Einfach nur immer wieder erschütternd, wie unsozial sich auch eine SPD geführte Kommune verhält.

17.01.2010
19:11
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von Michael Döring | #43

Der Zoo ist jeden Cent wert.

Die Jahreskarte für 56 EUR kann an 365 Tagen genutzt werden und somit auch für Rentner und Hartz IV Bezieher absolut bezahlbar. Und wer kein Geld für den Zoo ausgeben kann findet in Gelsenkirchen genug kostenlose Möglichkeiten sehenswerte Natur zu erleben.

Es ist doch eine Illusion, daß sich jeder Alles für lau leisten können wird und keiner mehr arbeiten muß (Grundeinkommen).
Es ist im Übrigen auch eine Illussion, daß sich eine normale Familie vom Erwerbseinkommen Mal eben einen ZOOM Besuch mit zwei Kindern leisten kann.
Will meinen: Auch Menschen, die mit Ihrer Arbeit und Ihren Steuern, Hartz-IV für andere mitfinanzieren, können sich keinesfalls Alles leisten!

Die Diskussion hier finde ich eine Unverschämtheit gegenüber allen die Arbeit und Geld in den Zoo investiert haben.

17.01.2010
11:15
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von Ehrenwortgeber schwarzer Kasse | #42

@Frank Gabriel

STOP!
>als Arbeitnehmer muss ich auch jeden Tag zu meinem Geldgeber fahren und bekomme dieses nicht zusätzlich bezahlt.<
Sie bekommen das Geld aber über die Einkommenssteuererklärung zurück!

.....oh! Mehr haben Sie also nicht auf Lager.
Statt sich argumentativ zu äußern werden Sie nur wieder platt, suchen händeringend Hilfe bei anderen Kommentaren (wenn die mal nicht alle von Ihnen selbst stammen).
Das zeugt schon sehr von einer geistigen Leere.

16.01.2010
23:12
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von MaRo78 | #41

@Frank Gabriel: als Arbeitnehmer muss ich auch jeden Tag zu meinem Geldgeber fahren und bekomme dieses nicht zusätzlich bezahlt. Also ist es auch Ihnen zumutbar zu Ihrem Geldgeber zu geher, fahre oder was auch immer.
Außerdem wäre es nett, wenn Sie in Zukunft mal beachten, dass es sich hier um ein Forum zur ZHOOM Erlebniswelt handelt und nicht ein Jammerkasten für ALG2 Empfänger ist. Hierzu haben Sie doch Ihre beliebte Montagsdemo...
@ KLaus H.: fragt sich, in wessen Hirnkasten gähnende Leere herrscht... Ein Zeitungsforum zum Thema Zooerweiterung als Plattform für Diskussionen zum Thema Hartz 4 zu nutzen ist echt ziemlich platt...
Wie Sie sehen, sehen das auch andere Forumsuser so (z.B. Buddy2007, Kilashandra...)
Und weil einige User dieses Forum zu seinem eigendlichen Zweck nutzen, brauchen Sie diese Nutzer nicht zu beschimpfen oder blöd anzumachen...

16.01.2010
22:08
Mit Asien wirds schöner, aber auch teurer
von Klaus H. | #40

@ 38 von Buddy2007

Was mischen Sie sich denn bei dem ein, was Frank.Gabriel MaRo78 fragt!
Frank.Gabriel hat doch lediglich aufgezeigt, dass so Sprücheklopfer wie MaRo78 und auch Sie immer einen flockigen Diskrriminierungsspruch Hartz IV Empfängern gegenüber auf Lager haben, aber bei berechtigten Rückfragen die große Leere ihres Hirnkastens unter Beweis stellen.
Warum besitzen bundesweit alle Städte ein extrem besseres Sozilaverhalten ihren ärmsten Bewohnern gegenüber als Gelsenkirchen?
Gelsenkirchen trägt in allem Negativen stets die rote Laterne.
So, wie sich die Verwaltung ihren schwächsten Bewohnern gegenüber verhält, muß sie sich nun wirklich nicht wundern, wenn rechtsradikale Parteien immer größeren Zulauf erhalten.
Nach der letzten Kommunalwahl befindet sich eine solche mittlerweile sogar in Fraktionsstärke im Rat der Stadt Gelsenkirchen.
Woran das liegt?
Vermutlich an der den Gelsenkirchenern gegenüber ausgeübte schlechte Sozialpolitik.
Wenn wundert es denn wirklich, wenn man die unverschuldet in Hartz IV gelandeten Bezieher von Hartz IV mit einem Zwangsumzug in die sozialen Brennpunkte der Stadt umsiedelt und diese sich dann den Rückhalt bei rechtsradikalen Parteien holt!
Diese fatale Entwicklung hatte Deutschland schon einmal erlebt.
Offenbar haben einige daraus noch immer nichts gelernt.

Aus dem Ressort
Dritte Nacht des Pferdes in der Trabrennbahn Gelsenkirchen
Freizeit
Neben Trabrennen stehen bei der 3. Nacht des Pferdes u.a. Dressur, Stuntreiten und eine Vorführung des „Feuerreiters“ auf dem Programm. Außerdem am Wochenende in Gelsenkirchen: ein Dart-Turnier für den guten Zweck, eine Beach-Party, ein Orgelkonzert und das Sommerkonzert der Landesregierung.
Diese Ampeln nerven die Gelsenkirchener besonders
Verkehr
Als Lichtzeichenanlage wird die Ampel in diesem Jahr 100 Jahre alt. Nicht in jedem Fall ist das wohl ein Grund zur Feier. Die WAZ-Redaktion hat die Gelsenkirchener gefragt, wo sie Ampeln im Alltag nerven. Einige Beispiele aus der „Hitliste“ der Leser.
Schalke-Ultragruppe „Hugos“ zu Freiheitsstrafen verurteilt
Ultras
Mit einer gefährlichen Pyroshow hatte sich die Ultragruppe "Hugos" in der Schalker Arena aus dem Fanblock verabschiedet. Nun wurden vier der Ultras verurteilt vom Schöffengericht Gelsenkirchen verurteilt - wegen gefährlicher Körperverletzung zwischen sechs und 18 Monaten.
Das „Blind Date“ in Gelsenkirchen kann kommen
Festival
Die Aufbauarbeiten für das dreitägige Festival auf der Wiese am Taubenhaus begannen mit einigen Stunden Verzögerung: Der Strom fehlte zunächst. Die von Sturm „Ela“ nicht verschonte Parkfläche räumte Veranstalter Emschertainment selbst.
Gelsenkirchen hat Antrag auf temporären Sperrbezirk gestellt
Prostitution
Die Städte Gelsenkirchen und Herten haben gemeinsam einen Antrag für die Einrichtung eines zeitlich begrenzten Sperrbezirks an die Bezirksregierung Münster gestellt. Einen entsprechenden Beschlussvorschlag legt die Stadt Gelsenkirchen dem Hauptausschuss am 11. September vor.
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie
Holi-Festival in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Festival
WAZ-Leser besichtigen Spedition
Bildgalerie
Transportunternehmen