Miniaturen als abstrus-alltägliches Theater mit Musik

In dem Stück „Nichts gegen Männer, aber – so ein Haushaltsgerät...“ kämpft Hausfrau Ella B. mit den Tücken der Technik. Darstellerin Dorit Meyer-Gastell zeigt im Kulturraum „die flora“, Florastraße 26, am Samstag, 23. Mai, um 20 Uhr, wie diese ihre Waschmaschine liebt. Dabei erzählt Ella B. einiges von ihrer Beziehung und ihren Träumen. In der Rolle von zwei Straßenmusikern erwecken sie Jurij Kandelja und Vitaliy Zolotonosov zu neuem Leben.

Von Klezmer über Klassik zu lateinamerikanischer Musik und osteuropäischer Filmmusik, untermalt die Musik das abstruse und doch alltägliche Geschehen des Stückes. In diesem vereint Regisseurin Tatjana Sarahzynska die Alltags-Miniaturen von Friedhelm Kändler auf der Bühne. Eintritt: zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro.