Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 14°C
Fahndung

Messer steckte nach Angriff von hinten am Rücken eines 48-Jährigen in Gelsenkirchen

15.10.2012 | 12:13 Uhr
Messer steckte nach Angriff von hinten am Rücken eines 48-Jährigen in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen.   Ein 48-jähriger Gelsenkirchener ist am Wochenende von mehreren Männern von hinten angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Ein Tankstellen-Mitarbeiter entdeckte das Messer am Rücken des 48-Jährigen steckend. Nur seine dicke Kleidung verhinderte wohl schlimmere Folgen des Angriffs.

In der Nacht zum Sonntag gegen 2.20 Uhr wurde ein 48-jähriger Gelsenkirchener in Bismarck Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Der Mann war auf dem Weg zu einer Tankstelle auf der Bismarckstraße, um sich dort Zigaretten zu holen, so erklärte er später gegenüber der Polizei. Plötzlich verspürte er einen Schlag gegen seinen Rücken. Als er sich umdrehte, sah er drei dunkel gekleidete Männer in Richtung Deichstraße weglaufen.

Der Gelsenkirchener setzte seinen Weg zur Tankstelle fort und bemerkte erst jetzt einen leichten Schmerz im Rücken. Er fragte den Angestellten der Tankstelle, ob dieser mal nachschauen könnte, was er denn am Rücken habe. Der Angestellte sah nach: Ein Messer steckte am Rücken des Mannes. Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Ein Rettungswagen und Notarzt versorgten den Gelsenkirchener vor Ort. Nach anschließender ambulanter Behandlung im Krankenhaus wurde der Gelsenkirchener wieder entlassen. Seine dicke Kleidung hat den Mann vor Schlimmerem bewahrt: Durch das Messer zog er sich lediglich Schrammen auf der Haut zu.

Eine Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief negativ. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugenhinweise: 0209 / 365-8112 oder -8240.



Aus dem Ressort
Zwei Gelsenkirchenerinnen überzeugen die Jury der Funke Mediengruppe
ZeusAwards
Im GOP Varieté Theater in Essen wurden am Samstag die ZeusAwards verliehen. Kübranur Binek und Nadia Ettaibi waren dabei.
Die AfD ist keine Alternative für Gelsenkirchen
Politik
Bei den letzten Landtagswahlen eilte die Alternative für Deutschland von Erfolg zu Erfolg. Auch bei der Kommunalwahl 2014 in Gelsenkirchen schaffte sie auf Anhieb den Einzug in den Rat der Stadt. Als viertstärkste Kraft. Seither aber paktiert sie mit der rechtspopulistischen Bewegung Pro NRW.
Gelsenkirchener Arbeitsförderungs-Gesellschaft kann drei Verträge nicht verlängern
Schuldnerberatung
Das neue städtische Finanzierungsmodell für die Schuldnerberatung geht bei der Gafög nicht auf. Zum Jahresende laufen die Zeitverträge von einem Schuldnerberater und zwei Verwaltungsmitarbeitern aus – und werden nicht verlängert. Die Arbeit in der Beratungsstelle wird neu organisiert.
Gelsenkirchener Teams legten in drei Wochen 152 427 Kilometer zurück
Stadtradeln
Ein schöner Erfolg: Im Städtevergleich der Metropole Ruhr liegt Gelsenkirchen hinter Essen auf Platz 2. 60 GE-Teams mit 539 aktiven Radlern haben im Aktionszeitraum 21 049,5 Kilogramm CO2eingespart.
Der Gelsenkirchener Rat wählt einen neuen Beigeordneten
Politik
Der Verwaltungsvorstand der Stadt Gelsenkirchen wird in absehbarer Zeit wieder vollständig sein. In einer Sondersitzung, die am Montag, 22. September, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Hans-Sachs-Hauses durchgeführt wird, wählen die 66 Stadtverordneten den neuen Stadtbaurat. Einziger Kandidat ist Martin...
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft