Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 3°C
Fahndung

Messer steckte nach Angriff von hinten am Rücken eines 48-Jährigen in Gelsenkirchen

15.10.2012 | 12:13 Uhr
Messer steckte nach Angriff von hinten am Rücken eines 48-Jährigen in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen.   Ein 48-jähriger Gelsenkirchener ist am Wochenende von mehreren Männern von hinten angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Ein Tankstellen-Mitarbeiter entdeckte das Messer am Rücken des 48-Jährigen steckend. Nur seine dicke Kleidung verhinderte wohl schlimmere Folgen des Angriffs.

In der Nacht zum Sonntag gegen 2.20 Uhr wurde ein 48-jähriger Gelsenkirchener in Bismarck Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Der Mann war auf dem Weg zu einer Tankstelle auf der Bismarckstraße, um sich dort Zigaretten zu holen, so erklärte er später gegenüber der Polizei. Plötzlich verspürte er einen Schlag gegen seinen Rücken. Als er sich umdrehte, sah er drei dunkel gekleidete Männer in Richtung Deichstraße weglaufen.

Der Gelsenkirchener setzte seinen Weg zur Tankstelle fort und bemerkte erst jetzt einen leichten Schmerz im Rücken. Er fragte den Angestellten der Tankstelle, ob dieser mal nachschauen könnte, was er denn am Rücken habe. Der Angestellte sah nach: Ein Messer steckte am Rücken des Mannes. Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Ein Rettungswagen und Notarzt versorgten den Gelsenkirchener vor Ort. Nach anschließender ambulanter Behandlung im Krankenhaus wurde der Gelsenkirchener wieder entlassen. Seine dicke Kleidung hat den Mann vor Schlimmerem bewahrt: Durch das Messer zog er sich lediglich Schrammen auf der Haut zu.

Eine Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief negativ. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugenhinweise: 0209 / 365-8112 oder -8240.

Funktionen
Aus dem Ressort
Christen, Juden und Muslime sagen „Nein“ zu Hass und Gewalt
Arbeitskreis
Interkultureller Arbeitskreis aus Christen, Juden und Muslimen positioniert sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen jegliche Form der Ausgrenzung.
Projekt für junge Fans aus der Heimat der Revier-Rivalen
Fangewalt
Rivalität ja – Gewalt nein: Unter diesem Motto stand das gemeinsame Projekt von Schülern und Fans aus Schalke und Dortmund am Vortag des Revierderbys.
Diskussion über neuen Markt und alte Probleme in Heßler
SPD Heßler
Um Stadtteil bezogene Themen ging es bei der Bürgerversammlung, zu der der SPD Ortsverein Heßler eingeladen hatte.
Gigs im Jugendzentrum Tossehof
Live-Konzerte
Am heutigen Samstag, 28. Februar, werden die Band „Axolotl“ und am 14. März die Band „Firestorm“ zu sehen sein. Am 7. März gibt es ein Doppelkonzert...
Afrika-Flair in der Regenbogenschule
Projektwoche
Mit Zaubertrommeln wurde am Freitag afrikanisches Flair im Schalker Gymnasium geschaffen. Die Schüler führten das Musiktheaterstück „Das Geheimnis der...
Fotos und Videos
Schalke verspielt Führung
Bildgalerie
S04
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Schalke unterliegt Madrid
Bildgalerie
Champions League
Jecker Lindwurm in Erle
Bildgalerie
Rosenmontagszug
article
7195506
Messer steckte nach Angriff von hinten am Rücken eines 48-Jährigen in Gelsenkirchen
Messer steckte nach Angriff von hinten am Rücken eines 48-Jährigen in Gelsenkirchen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/messer-steckte-nach-angriff-von-hinten-am-ruecken-eines-48-jaehrigen-in-gelsenkirchen-id7195506.html
2012-10-15 12:13
Messer, Tankstelle, Bismarck, Gelsenkirchen, Polizei, Blaulicht,
Gelsenkirchen