Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 11°C
Massenschlägerei

Massenprügelei nach Schalke-Spiel: Zwölf Polizisten verletzt

19.10.2014 | 09:12 Uhr
Massenprügelei nach Schalke-Spiel: Zwölf Polizisten verletzt
Bei einer Massenschlägerei zwischen gewalttätigen Schalke- und Hertha-BSC-Anhängern sind am Samstagabend zwölf Polizisten verletzt worden. Wie auf dem Bild, das beim Revierderby im März entstand, waren nach Angaben der Polizei viele Beamte am Hauptbahnhof Gelsenkirchen im Einsatz.Foto: dpa

Gelsenkirchen  Nach dem Fußball-Spiel Schalke gegen Hertha BSC am Samstagabend sind bei einer Massenschlagerei am Hauptbahnhof Gelsenkirchen zwölf Polizisten verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatten Schalke-Anhänger Flaschen auf die Beamten geworfen und sie mit Pyrotechnik angegriffen.

Anhänger des FC Schalke 04 haben nach dem Spiel gegen Hertha BSC am Samstagabend Polizisten am Gelsenkirchener Hauptbahnhof angegriffen und sich dann eine Massenschlägerei mit Hertha-Fans geliefert. Wie die Polizei Gelsenkirchen berichtet, seien bei der "heftigen Auseinandersetzung" zwölf Polizisten verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers waren offenbar gegen 21.40 Beamte der Gelsenkirchener Einsatzhundertschaft der Polizei von "einer größeren Gruppe Schalker Problempersonen" mit Flaschen beworfen und mit Pyrotechnik angegriffen worden. Zu dem Zeitpunkt sei ein Buskonvoi am Hauptbahnhof eingetroffen, der einen Teil der Berliner Gästefans zum wartenden Sonderzug brachte.

"Unvermittelt kam es zu einer wüsten und gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen beiden Lagern", so der Sprecher. Die Polizisten, die "mit einem starken Kräfteaufgebot" vor Ort gewesen sei, habe sofort versucht, die Randalierer voneinander zu trennen. Dabei seien zwölf Beamte verletzt worden, von denen drei ihre Verletzungen im Krankenhaus ärztlich versorgen lassen mussten.

 

Gewalt
Randale unter Problemfans überschattet Schalker Fußball-Sieg

Der Bundesliga-Samstag endete mit Krawall und Gewalt: „Problemgruppen aus Gelsenkirchen und Berlin schlugen sich vor dem Hauptbahnhof in...

Geschäfte, Gaststätten und Polizeifahrzeuge beschädigt

Mit Hilfe der Kollegen von der Bundespolizei sei es schließlich gelungen, die beiden Gruppen gewalttätiger Fans voneinander zu trenn. Einer der Randalierer sei vorläufig festgenommen worden.

Während der Schlägerei seien Geschäfte, Gaststätten, das Bahnhofsgebäude und Einsatzfahrzeuge der Polizei beschädigt worden, so der Sprecher. Der Sonderzug, der die Berliner nach Hause bringen sollte, habe erst mit etwa einer Stunde Verspätung losfahren können. (moi)

Smartphone
Holt euch die Fußball-App „Mit Picke.“!
Holt euch die Fußball-App „Mit Picke.“!

"Mit Picke." ist die neue App für alle Fußballbegeisterten! Unsere Redaktionen wählen die aktuellsten Geschichten rund um das Thema Fußball und bündeln die interessantesten Beiträge in eine crossmediale Story. So seid ihr innerhalb kürzester Zeit auf dem aktuellen Stand und wisst, worüber die Medien und Fans gerade reden. Unsere Geschichten sind kurzweilig, feuilletonistisch, lustig, informativ und aktuell.

Hier geht es zum Download für Apple-Geräte.

Hier geht es zum Download für Android.

Kommentare
21.10.2014
10:21
Massenprügelei nach Schalke-Spiel: Zwölf Polizisten verletzt
von Auguste_Rodin | #23

Selbstverständlich sind die paar erlebnisorientierten Dritte Halbzeit-Sportler im Promillebereich auch Schalker. Zugegeben, sie benehmen sich nicht...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Sonntag mit Hindernissen
Bildgalerie
Xletix Challenge
Artist: Überschlag mit links
Video
Extreme Jobs
100000 beim Familientag
Bildgalerie
FC Schalke 04
article
9946900
Massenprügelei nach Schalke-Spiel: Zwölf Polizisten verletzt
Massenprügelei nach Schalke-Spiel: Zwölf Polizisten verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/massenpruegelei-nach-schalke-spiel-zwoelf-polizisten-verletzt-id9946900.html
2014-10-19 09:12
Gelsenkirchen