Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 20°C
Blaulicht

Mann onaniert vor mehreren Kindern an Bushaltestelle

23.02.2010 | 16:39 Uhr
Mann onaniert vor mehreren Kindern an Bushaltestelle

Gelsenkirchen. Die Polizei sucht nach einem 25 bis 30 Jahre alten Mann, der am Montag in der Gelsenkirchener Altstadt vor mehreren Kindern onaniert haben soll. Er ergriff die Flucht, nachdem er bemerkt hatte, dass er beobachtet wird.

Am Montagnachmittag gegen 14:45 Uhr trieb sich ein bislang unbekannter Mann in der Grünanlage an der Zeppelinallee/Rotthauser Straße/Husemannstraße (Ge-Altstadt) an dem dortigen Denkmal herum. Er hatte seine Hose geöffnet und onanierte in Richtung mehrerer, an einer Bushaltestelle befindlicher Kinder. Als er bemerkte, dass er von einem Zeugen beobachtet wurde, verschwand er in Richtung Zeppelinallee.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca.25-30 Jahre, ca. 180cm groß, schlank, Dreitagebart, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover (Kapuze über den Kopf gezogen) mit weißen Streifen an den Ärmeln, blauer Jeanshose mit dreieckigen Klappen und einem Knopf an den Gesäßtaschen. Die Polizei fragt, wer Angaben zur Tat/ dem Täter und oder dessen Aufenthalt machen kann. Sachdienliche Hinweise unter 0209/365-7112 oder -8240. (ots)

DerWesten



Kommentare
23.02.2010
20:39
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Nach Operation entlassen - auf dem Heimweg angefahren
Unfall
Ein 27-Jähriger überquerte am Dienstagnachmittag die Florastraße in Gelsenkirchen. Wegen starkem Verkehr bleib er mitten auf der Straße stehen und wurde von einem Autofahrer übersehen. Beim Zusammenprall verletzte er sich und musste ins Krankenhaus - dort kam er aber gerade nach einer Operation her.
Der Senior kaufte noch lebendiges Vieh für seine Metzgerei
Serie
Die Fleischerei Pütz feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen in der Gelsenkirchener Feldmark. Der Gründer des Unternehmens, das heute die Urenkel führen, hatte ganz klein angefangen. Und die ersten Kunden waren fast ausschließlich Katholiken. Und das war nicht die einzige Besonderheit in jenen...
Musiktheater im Revier meldet sich mit Fest und Gala zurück
Theaterfest
Das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier präsentiert am Samstag, 30. August, ab 13 Uhr seine Sparten und Akteure, auf allen Etagen gibt es Theaterwelt zum Anfassen. Los geht es ab 13 Uhr. Einen Tag später beginnt um 18 Uhr die von Generalintendant Michael Schulz moderierte Eröffnungsgala.
Gelsenkirchener Gewerkschafter gegen Polizei-Kennzeichnung
Sicherheit
Der Gelsenkirchener Polizeigewerkschafter Jörg Klink sieht in der geplanten Einführung einer Kennzeichnung auf Uniformen einen Schritt in Richtung einer neuen „Misstrauenskultur“. Für Polizisten in Nordrhein-Westfalen außerhalb der Hundertschaften gilt die Kennzeichnungspflicht nicht.
Gelsenkirchener (27) unter Drogen am Steuer erwischt
Polizei
An der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße / Alfred-Zingler-Straße in Schalke-Nord kam es zu einem Unfall mit einem 43-jährigen Marler. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der Gelsenkirchener Unfallgegner (27) Drogen konsumiert – er fiel durch starkes Lidflattern und kleine Pupillen...
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Benefiz Golfturnier erlöst 55.100 Euro
Bildgalerie
Haus Leythe Hilft
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie