Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 14°C
Häusliche Gewalt

Mann boxt schwangere Partnerin in den Bauch

13.07.2012 | 12:07 Uhr
Mann boxt schwangere Partnerin in den Bauch
Die Polizei in Gelsenkirchen musste zu einem besonders schweren Fall häuslicher Gewalt ausrücken. Foto: Ingo Otto

Gelsenkirchen.   Zu einem schweren Fall häuslicher Gewalt musste die Polizei am Donnerstagmittag an die Florastraße in Bulmke-Hüllen ausrücken. Nach Angaben der 20-jährigen, schwangeren Frau hatte ihr gleichlaltiger Freund sie nach verbalen Streitigkeiten gegen den Kopf geschlagen und mehrfach in den Bauch geboxt.

Als „ganz normale Reaktion“ bezeichnete ein 20-Jähriger am Donnerstagmittag sein Verhalten, nachdem er seine schwangere, gleichaltrige Freundin zunächst gegen den Kopf geschlagen und dann mehrfach in den Bauch geboxt hatte. Die Frau habe ihn beleidigt und darauf habe er reagiert.

In den Mittagsstunden war die Polizei zur Florastraße in Bulmke-Hüllen ausgerückt. Der Mann hatte die Wohnung bereits verlassen. Zuvor hatte er so heftig vor die Wohnungstür getreten, dass diese aus der Verankerung brach. Die Frau wurde aufgrund ihrer Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Mann traf die Polizei wenig später bei seiner Mutter an. Die Sachbeschädigung räumte er ein, darüber hinaus habe er der Frau aber „nur“ eine Ohrfeige gegeben. Die Polizisten sprachen ein zehntägiges Rückkehrverbot gegen ihn aus.



Aus dem Ressort
Fackellauf, Halloween und Modernjazz in Gelsenkirchen
Termintipps
Das Wochenende hält zwei Grusel-Partys bereit. Im Lebenshilfe Center feiert man auf die amerikanische Art Halloween, auf dem Ziegenmichelhof bedient man sich stattdessen an der Walpurgisnacht. Die findet eigentlich im April statt. Außerdem gibt es Modern Jazz auf Consol und einen „Sunset Firewalk“.
Grab-Panne bei einer Beerdigung in Gelsenkirchen
Trauer
Pannen bei Beerdigungen - in Gelsenkirchen scheinen sie öfter zu passieren. Auf dem dortigen Südfriedhof erlebte eine Trauergesellschaft jetzt Unangenehmes bei einer Sarg-Bestattung. Erst wurde das Grab verwechselt und dann fehlten die nötigen Utensilien, um den Sarg unter die Erde zu bringen.
Künstlerbund stellt „Menschenkinder“ aus
Ausstellung
Der Bund Gelsenkirchener Künstler stellt über 100 Exponate von 18 Künstlerinnen im Tagungshotel Lichthof aus. Die Hälfte des Verkaufserlöses kommt dem Beratungsverein „Donum vitae“ zugute.
Musiktheater fördert Gelsenkirchener Vorschulkinder
Bildung
Mit Schneewittchen das Selbstbewusstsein fördern: „Kultur macht Stark“ heißt die mit Bundesmitteln unterstützte Initiative, bei der Kleinkinder und ihre Eltern in Gelsenkirchen gemeinsam Theater spielen. Und nicht nur die Zwerge sind mit viel Eifer dabei. . .
Gelsenkirchen ist Vorreiter beim Klimaschutz
Auszeichnung
Dafür wurden nun sechs Projekte von der KlimaExpo.NRW Gelsenkirchen gemeinsam ausgezeichnet.Wir stellen vor, was die einzelnen Projekte ausmacht. Oberbürgermeister Frank Baranowski nahm die Auszeichnung stellvertretend entgegen.
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04