Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 10°C
Häusliche Gewalt

Mann boxt schwangere Partnerin in den Bauch

13.07.2012 | 12:07 Uhr
Mann boxt schwangere Partnerin in den Bauch
Die Polizei in Gelsenkirchen musste zu einem besonders schweren Fall häuslicher Gewalt ausrücken. Foto: Ingo Otto

Gelsenkirchen.   Zu einem schweren Fall häuslicher Gewalt musste die Polizei am Donnerstagmittag an die Florastraße in Bulmke-Hüllen ausrücken. Nach Angaben der 20-jährigen, schwangeren Frau hatte ihr gleichlaltiger Freund sie nach verbalen Streitigkeiten gegen den Kopf geschlagen und mehrfach in den Bauch geboxt.

Als „ganz normale Reaktion“ bezeichnete ein 20-Jähriger am Donnerstagmittag sein Verhalten, nachdem er seine schwangere, gleichaltrige Freundin zunächst gegen den Kopf geschlagen und dann mehrfach in den Bauch geboxt hatte. Die Frau habe ihn beleidigt und darauf habe er reagiert.

In den Mittagsstunden war die Polizei zur Florastraße in Bulmke-Hüllen ausgerückt. Der Mann hatte die Wohnung bereits verlassen. Zuvor hatte er so heftig vor die Wohnungstür getreten, dass diese aus der Verankerung brach. Die Frau wurde aufgrund ihrer Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Mann traf die Polizei wenig später bei seiner Mutter an. Die Sachbeschädigung räumte er ein, darüber hinaus habe er der Frau aber „nur“ eine Ohrfeige gegeben. Die Polizisten sprachen ein zehntägiges Rückkehrverbot gegen ihn aus.



Aus dem Ressort
Polizei Gelsenkirchen will Einbrüchen Riegel vorschieben
Einbruchskriminalität
Die Zahlen sind besorgniserregend: Bis September 2014 hat die Polizei Gelsenkirchen mehr als 770 Einbrüche und darunter mehr als 550 Einbrüche in Mehrfamilienhäusern registriert, allein die Zahl der Einbruchsversuche ist auf den Rekordwert von 46 Prozent gestiegen - höchste Zeit also, die...
Massive Hooligan-Gewalt ist für Gelsenkirchener Polizei neu
Fußballrandale
Eine Ermittlungskommission soll nun die schwere Fußball-Randale im Gelsenkirchener Hauptbahnhof nach dem Schalker Heimspiel aufarbeiten. Die verletzten Beamten sind wieder dienstfähig. Die Polizeipräsidentin besuchte Montag Gastronomen am Bahnhof, deren Läden von den Schlägereien betroffen waren.
Vorbestrafter Sex-Täter gesteht neue Vergewaltigung
Prozess
Die Beweislage ist recht eindeutig. Mitten in der Nacht flüchtete die Frau aus der Wohnung des Angeklagten. Ohne Kleider, völlig nackt, schellte sie zwei Häuser weiter und bat um Hilfe. Seit Montag muss sich der einschlägig vorbestrafte Gelsenkirchener Dirk B. wegen Vergewaltigung verantworten.
Bei Bekleidung ist der Gelsenkirchener City-Handel stark
Handelsgutachten
Gutachter errechnen für 2014 einen Gesamtumsatz von 265,6 Millionen Euro für die Gelsenkirchener City. Textilien machen dabei den Löwenanteil aus – in dieser handelssparte sehen die Experten die besondere Stärke des Altstadt-Hndels. Nachbesserungsbedarf sehen sie im Exklusiv-Segment und bei...
Junge Gelsenkirchener üben mit Profi Francesco Pianeta Boxen
Doku-Film
Durch den Dokumentar-Film „Wer ist mein Nächster“ ist am vergangenen Wochenende eine ungewöhnliche Begegnung von Profiboxer Francesco Pianeta, dem amtierenden Europameister im Schwergewicht, und 20 Jugendlichen aus Gelsenkirchen zustande gekommen.
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos