Lunemann steht heute zur Wahl

Die Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe tritt zwei Mal im Jahr zusammen. Das ist für Gelsenkirchen aktuell von besonderer Bedeutung. Denn die nächste Sitzung wird am heutigen Donnerstag, 5. Februar, ab 10 Uhr im Plenarsaal des Landeshauses am Freiherr-vom-Stein-Platz 1 stattfinden und beginnt mit dem Tagesordnungspunkt Wahlen. Dabei geht es um die Besetzung der Position des Ersten Landesrates und Kämmerer. Einziger Kandidat ist Gelsenkirchens Stadtkämmerer Georg Lunemann (CDU), der von der CDU/SPD-Koalition vorgeschlagen worden ist. Außerdem geht es in Münster um die Haushaltsverabschiedung. Auch darin steckt eine Nachricht, wenn der Hebesatz, wie von der Politik angekündigt, von 16,3 auf 16,5 Prozentpunkte steigt. Lunemann dazu: „Wir hatten mit 16,6 Prozent gerechnet. Das schlägt sich auch so im Haushalt der Stadt nieder. Für uns würde es bedeuten, dass Gelsenkirchen 460 000 Euro weniger an den LWL überweisen müsste.“ Die Gesamtsumme läge dann bei 75,8 Millionen Euro.