Lkw auf A2-Rastplatz in Gelsenkirchen ausgebrannt

Die Feuerwehr Gelsenkirchen musste am Samstag zu einem Einsatz auf dem A2-Rastplatz "Resser Mark" ausrücken.
Die Feuerwehr Gelsenkirchen musste am Samstag zu einem Einsatz auf dem A2-Rastplatz "Resser Mark" ausrücken.
Foto: Martin Möller/Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Ein brennender Lkw auf einem Autobahnrastplatz hat am Samstag die Feuerwehr Gelsenkirchen auf Trab gehalten. Zwei Lkw-Fahrer wurden leicht verletzt.

Gelsenkirchen.. Ein Lkw ist am Samstagnachmittag auf einem Autobahnrastplatz in Gelsenkirchen ausgebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, wurde gegen 15.30 Uhr gemeldet, dass auf dem Rastplatz "Resser Mark" an der A2 ein Lastwagen brenne.

Als die Feuerwehr am Einsatzort ankam, habe der Lkw bereits voll in Flammen gestanden, hieß es. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf weitere Lastwagen übergriffen.

Der Fahrer des ausgebrannten Lastwagens und ein weitere Fahrer seien leicht verletzt worden. Keiner von beiden musste jedoch ins Krankenhaus gebracht werden, hieß es bei der Feuerwehr. Die Brandursache werde nun von der Polizei untersucht. (we)