Lichterfahrt mit doppelstöckigem Cabriobus

Nachdem wegen schlechten Wetters die erste Lichterfahrt am vergangenen Sonntag abgesagt wurde, gibt es im Februar zwei neue Chancen, erstmals die Hoheward-Halde in Herten im Doppelstock-Cabriobus zu befahren. Danach führen die Fahrten, die in Essen am Hauptbahnhof bzw. am Welterbe Zollverein starten, zum Nordsternturm, um von oben auf Gelsenkirchen und die umliegenden Städte zu sehen. Nach einem abschließenden Imbiss endet die Fahrt wieder in Essen. Die von einem Führer begleiteten Touren beginnen am Mittwoch, 4. Februar, sowie am Sonntag (15.) um 16 Uhr in Essen an der Haltestelle Touristikzentrale/Hbf und enden dort gegen 21 Uhr. Kosten: 29 Euro. Darin sind alle Eintrittsgelder, die Auffahrtgebühren sowie das Essen im „5-Mädel-Haus“, einem Restaurant mit traditioneller Ruhrpottküche, enthalten. Die Doppelstock-Cabriobusse sind beheizt und behindertengerecht ausgerüstet