Lesung über einen „Kick ins Leben“

„Gib dem Schicksal keinen Baseballschläger“ heißt die Lesung von Vera Nentwich, zu der am 19. Februar um 19 Uhr das Atelier „Kunst in der City“ an der Weberstraße 64 einlädt.

Vera Nentwich Buch „Kick ins Leben“erzählt die Geschichte von zwei frustrierten Schicksalsboten und ihrem Opfer. Daniel Wetter, der Protagonist des Romans, ist 35 und ein lethargischer Mann, den es nur interessiert, rechtzeitig auf seine Couch zu kommen und sich eine Star-Trek-Folge anzusehen. Zwei Schicksalsboten, die von ihrer Aufgabe, den Menschen Zeichen zu geben, frustriert sind, haben sich Daniel Wetter als Opfer ausgesucht, um endlich mal all ihren Frust freien Lauf zu lassen. Dabei bedienen sie sich auch gerne mal eines Baseballschlägers.

Daniel wird im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Leben gekickt. Mehr und mehr muss er sich die Frage stellen, ob er sein Schicksal selbst in die Hand nehmen will. Vera Nentwich, die auch gelegentlich als Comedian auftritt, versteht es, das Publikum zu begeistern. Gerne bezieht sie die Zuschauer mit ein.