Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 17°C
Ausstellung

Künstlerbund feiert sein „Domizil“

23.01.2015 | 08:00 Uhr
Künstlerbund feiert sein „Domizil“
Die Künstler des Bundes Gelsenkirchener Künstler bereiten die Ausstellung zum 10. Geburtstag des Domizils vor.Foto: Joachim Kleine-Büning

Gelsenkirchen.  Seit zehn Jahren ist der Bund Gelsenkirchener Künstler im Domizil in Ückendorf zu Hause. Das wird mit einer Ausstellung gefeiert.

Der Bund Gelsenkirchener Künstler hat bereits stattliche 65 Jahre auf dem Buckel. Im Jahre 1965 wurde die Vereinigung von kreativen Köpfen in der Stadt gegründet. Lange blieben die Mitglieder heimatlos, stellten mal hier, mal dort aus. Seit nunmehr zehn Jahren arbeitet die Künstlervereinigung BGK in ihrem eigenen Domizil. Das will gefeiert werden, mit Kunst natürlich. Am Sonntag, 25. Januar, eröffnet in den Räumen an der Bergmannstraße 53 die Ausstellung „10 Jahre BGK im Domizil“.

Hier werden Erinnerungen wach an vielfältige Aktionen, Einzel- und Gruppenausstellungen. Jedes der zehn Jahre wird einzeln dokumentiert mit Einladungskarten, Fotos, Pressetexten und ausgewählten Kunstwerken.

78 Ausstellungen mit 96 Künstlern

Erinnert wird an ein Jahrzehnt, das vor allem von einem Künstlerpaar entscheidend geprägt worden ist: Die Malerin Marion Mauß und der Bildhauer Bernhard Mauß gehörten bis 2014 dem Vorstand des BGK an und stellten früh die Weichen für den Bezug eigener Vereinsräume. Als Bernd Mauß den Vorsitz im Jahre 2004 übernahm, konnte der Bund schon im September das Domizil in Ückendorf beziehen, und zwar mit Hilfe des Stadtteilbüros Südost. Damit war nicht zuletzt der Anfang gemacht für die heutige, sich stets erweiternde Galeriemeile Ückendorf.

Die Eröffnung des Domizils, ein wichtiger Schritt, wenn nicht der wichtigste in der Ära Mauß. „Künstlerbünde mit eigenen Räumen, die findet man nur selten“, weiß Marion Mauß. Die räumliche Heimat ermöglicht seitdem eine ganze Reihe an neuen Ausstellungsserien wie „Das besondere Format“. Die finanzielle Förderung des Domizils lief zwar nach sieben Jahren aus, dafür versucht der Verein Jahr für Jahr mit großem Engagement und mit Erfolg, Sponsoren und Förderer für die künstlerische Arbeit zu begeistern.

Internationaler Austausch

Gerne denken die Mitglieder an internationale Austauschprojekte zurück, an das Kulturhauptstadtjahr 2010, wo sie am Großprojekt „Starke Orte“ teilgenommen hatten, an Präsentationen von Gästen, an geknüpfte Netzwerke. In den zehn Jahren stellte der Bund rund 80 Ausstellungen mit 96 Künstlern, darunter 36 Gäste, auf die Beine. Präsentiert wurden Werke von Kreativen aus anderen Künstlerbünden, aus Holland, Kroatien, Spanien und Portugal. Zur Eröffnung des Domizils am 19. September 2004 stellten 25 Mitglieder aus, zum 10. Geburtstag sind es 30.

Ende letzten Jahres übergab das Ehepaar Mauß die Vorstandsleitung in neue Hände. Sabine Leichner-Heuer als 1. Vorsitzende und Christel Zibert als 2. Vorsitzende organisieren nun gemeinsam mit Geschäftsführer Fritz Zibert den Verein.

"Seien Sie neugierig!"

Die neue BGK-Vorsitzende Sabine Leichner-Heuer ging erstmals offensiv auf die Nachbarn der Galerieräume zu und schrieb alle persönlich an, um sie zum Besuch der Ausstellung einzuladen: „Seien Sie neugierig!“

Zudem will die Vorsitzende in Zukunft die Mitarbeit des Künstlerbundes am Projekt „Kreativquartier Ückendorf“ verstärken: „Die Eingebundenheit in die Galeriemeile und das Miteinander im Kreativquartier sind wertvolle Meilensteine, die den Freigeist fördern, den Wandel und Umbruch zu neuen Strukturen des Kunstmachens und Kunstgenießens schaffen.“

Leichner-Heuer plant zudem mehr Ausstellungsformate, die „schräg und avantgardistisch“ sind, die Lust auf Neues machen.

Die Ausstellung zum 10. Geburtstag des Domizils wird am 25. Januar um 11 Uhr eröffnet und wird bis zum 14. Februar zu sehen sein. Öffnungszeiten: samstags von 14 bis 17 Uhr.

Elisabeth Höving

Kommentare
Funktionen
article
10263647
Künstlerbund feiert sein „Domizil“
Künstlerbund feiert sein „Domizil“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/kuenstlerbund-feiert-sein-domizil-id10263647.html
2015-01-23 08:00
Künstlerbund, Kunst, Gelsenkirchen,
Gelsenkirchen