Kradfahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall, an der ein Kradfahrer und eine Autofahrerin beteiligt waren, kam es am Dienstagnachmittag im Stadtteil Bulmke-Hüllen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei und nach den Angaben der beiden Beteiligten war die 30-jährige Frau aus Bottrop gegen 15.30 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der Skagerrakstraße unterwegs. An der Kreuzung Flora-straße beabsichtigte sie, nach links abzubiegen. Da die Ampelanlage zu diesem Zeitpunkt allerdings ausgeschaltet war, hielt sie kurz an und fuhr anschließend langsam in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah sie den von links kommenden Motorradfahrer. Es kam zur unausweichlichen Kollision, bei der der 23-jährige Mann nach Informationen der Polizei schwer verletzt wurde. Nach einer notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle brachte ein Rettungswagen den 23-jährigen Gelsenkirchener zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht für den jungen Mann nach Angaben der Polizei derzeit nicht.