Kleine Forscher gewinnen Wettbewerb

Die Heimstatt der kleinen Forscher an der Irmgardstraße bei der Eröffnung im letztenm Jahr.
Die Heimstatt der kleinen Forscher an der Irmgardstraße bei der Eröffnung im letztenm Jahr.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Kinder der Kita Irmgardstraße belegen 1. Platz bei dem Projekt „Dem Licht auf der Spur“.

Gelsenkirchen.. Beim bundesweiten Forscherwettbewerb „Dem Licht auf der Spur“, ausgerichtet von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und der Kindersuchmaschine fragFINN.de, haben die Kinder der Städtischen Tageseinrichtung für Kinder Irmgardstraße unter 19 Teilnehmern den ersten Platz belegt.

Die Kinder untersuchten Naturphänomene rund um das Thema Licht und dokumentierten ihre Beobachtungen und Erkenntnisse. Die Kinder der Kita Irmgardstraße haben mit Hilfe von Spiegeln das Sonnenlicht an die Wand projiziert und versucht es „einzufangen“. Daraufhin folgten weitere Experimente zum Thema Sonnenlicht. Ihre Entdeckungen und Erfahrungen haben die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren mit ihren Worten erklärt und dazu gebastelt, gemalt und Fotocollagen erstellt. Dafür bekamen sie über 300 Stimmen bei der Online-Abstimmung.

Gewinner des Wettbewerbs

Die Gewinner erhielten ein „4-Kids“-Tablet für Kinder und nahmen das Gerät sofort mit Begeisterung in Beschlag. Die besten drei Wettbewerbsbeiträge wurden auf der Internetseite www.meine-forscherwelt.de ins Netz gestellt. Jetzt stehen die Vorschläge und Tipps der Kinder aus der Kita Irmgardstraße allen zum Downloaden bereit.