Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 18°C
Zoom Erlebniswelt

Kein bisschen affig

07.08.2012 | 19:15 Uhr
Orang Utan Kasih beim Auspacken der Geschenk-Rolle. Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen. Stephanie Märcz packt Päckchen. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Die 29-jährige Gelsenkirchenerin sortiert Tag für Tag kleine Geschenke in Pappkartons, wickelt sie in bunte Stoffe ein, bindet ein Schleifchen drum und bringt dann den ganzen Stapel zu ihren Freunden – ins Tropen-Paradies.

Hier, in der Zoom Erlebniswelt , wird sie bereits von den zotteligen Orang-Utans erwartet. Kleine Geschenke, auch hier erhalten sie die Freundschaft. Aber nicht nur das: Päckchen auspacken, das gilt als äußerst attraktive und effektive Beschäftigungstherapie für die Menschenaffen.

Originale Affenmalerei

Schubbi , der alte Affenchef, bleibt gelassen, während die Damenwelt mit spitzen Fingern nach den Päckchen fischt. Schubbi greift erst dann zur Geschenk-Rolle, als sie ihm fast vor die Füße fällt. Dann ist das Affentheater für alle gleich: Mit geschickten Griffen fummeln die Orang-Utans die fest verschnürten Pakete auf, zerren die Holzwolle heraus und picken sich die versteckten Leckereien heraus: Hier eine paar köstliche Müslikrümel, dort eine Weintraube oder ein Stück Trockenfutter.

Video
Die Giraffenherde in der Zoom Erlebniswelt hat im August Nachwuchs bekommen. So sieht das Giraffenbaby aus.

Beschäftigungstherapie ist aber nur ein Unterhaltungsfaktor für die stattlichen Tiere in der Erlebniswelt Asien. Auch das sogenannte „Medical Training“, bei dem die Tiere spielerisch an medizinische Untersuchungen gewöhnt werden, ist der Hit im Affenreich.

„Das geht aber nicht mit der ganzen Horde, sondern nur im Einzeltraining“, weiß die Tierpflegerin. Denn hier ist Konzentration gefragt bei den intelligenten und äußerst gelehrigen und neugierigen Primaten. Elsie ist gelehrig und neugierig und das trotz ihres Methusalem-Alters. Mit 54 Jahren ist Elsie die älteste Orang-Utan-Dame auf der Anlage. Und etwas eigen.

„Den Schubbi akzeptiert sie nicht als Chef, darum wohnt Elsie mit der 50 Jahre alten Kasih zusammen“, erzählt Stephanie Märcz.

  1. Seite 1: Kein bisschen affig
    Seite 2: Nur das Gitter trennt Elsie und die Tierpflegerin

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Säugling starb an Hirnblutung und Unterkühlung
Prozess
Seit Dienstag muss sich eine 17 Jahre alte Schülerin aus Hassel vor der III. großen Essener Jugendstrafkammer verantworten. Der Vorwurf lautet auf Totschlag. Die damals 16-Jährige soll ihr Neugeborenes aus dem Badezimmerfenster des Elternhauses im ersten Stockwerk geworfen haben.
Jess Morgan bringt Folk aus Norwich nach Gelsenkirchen
Open Air
In der dritten Runde der 25. Staffel des „SommerSound“ stehen Jess Morgan und anschließend „Hotel Palindrone“ auf der Bühne. Und zwar nicht im Stadtgarten, wie sonst immer, sondern Sturmschäden-bedingt auf dem „Roten Platz“ zwischen Consol Theater und Musikprobenzentrum „Consol4“.
Baustelle Kurt-Schumacher-Straße in Gelsenkirchen
Verkehr
Die Bogestra hat die Gleise zwischen der Veltins-Arena und der Haltestelle Emscherstraße in Gelsenkirchen erneuert. Insgesamt wurden 2400 Gleise ausgetauscht und 3000 Tonnen Schotter eingebracht.
4 Wochen ohne Auto in Gelsenkirchen – und trotzdem mobil
Verkehr
Das ermöglicht die Bogestra drei Familien, einer davon aus Gelsenkirchen. Die Familien können im August kostenlos im öffentlichen Nahverkehr fahren, müssen dafür aber auf’s Auto verzichten. Die Aktion findet zum ersten Mal statt.
Trickbetrügerinnen festgenommen
Blaulicht
Eine 65-jährige Frau aus Gelsenkirchen und eine 58-Jährige aus Essen sind gestern bei einem versuchten Trickbetrug in Hamburg vorläufig festgenommen worden.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Theater der Träume
Bildgalerie
Proegrssive Metal
Kunst aus der Katastrophe
Bildgalerie
Erster Weltkrieg
Zu Gast bei der Polizei
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten