Kabarett erzählt vom puren Ehe-Chaos

Das perfekte Chaos zwischen Mann und Frau beschreibt am Montag, 23. Februar, ab 19 Uhr im Hotel Maritim am Stadtgarten 1 das Duo aus Kriszti Kiss und Stefan Keim. Neues und Bekanntes tragen sie garantiert humorvoll auf Einladung des Literaturvereins Melange vor.

Kriszti Kiss und Stefan Keim spielen und singen, dichten und denken, meckern und motzen seit vielen Jahren über verwilderte Ehen, festgefahrene Flirts und leidenschaftliche One-Night-Erlebnisse. Nun zeigen sie die größten Peinlichkeiten und schlimmsten Erkenntnisse komprimiert an einem ganz besonderen Abend.

Und lassen sich ständig neue Scheußlichkeiten einfallen; denn das Liebesleben und Lebenslieben zwingt sie dazu. Keine Niederlage führt zur Weisheit. Mit neuer Kraft versuchen die beiden, die langsam zerfallenden Körper in Schwung zu bringen. Man steckt nicht drin, glaubt aber fest: Einer geht noch rein.

Künstlerin Kriszti Kiss erhielt ihr Schauspiel-Diplom an der renommierten Staatlichen Hochschule für Schauspielkünste in Budapest, ihrer Heimatstadt. Sie lebt seit mehr als zwanzig Jahren in Dortmund und arbeitet seither als Schauspielerin an vielen namhaften Bühnen, in freien Produktionen sowie als Kabarettistin und Chansonsängerin.

Stefan Keim ist Autor, Journalist, Moderator und Schauspieler. Seine kabarettistischen Auftritte führten ihn zu über hundert verschiedene Kleinkunst-Bühnen im gesamten Bundesgebiet.