Jazz-Musik trifft auf Poetry Slammer

Künstler suchen und finden immer wieder neue Ausdrucksweisen, indem Grenzen überschritten werden. Dieses Experiment wagen nun auch einige Poetry Slammer zusammen mit den Jazz-Musikern des Julian Bohn Trios. Der erste Jazz Poetry Slam soll am Samstag, 11. April, in der „werkstatt“ an der Hagenstraße 34 poetische Texte mit den musikalischen Improvisationen des Jazz Trios vereinen.

Die Musik des Julian Bohn Trios ist ausdrucksstark. Ob in eigenen Kompositionen, neuen, unerwarteten Interpretationen von Jazzstandards oder freien Improvisationen: Die Musiker aus Deutschland und den Niederlanden wollen immer wieder aufs Neue das Publikum mit einem intensiven, energiereichen Klang in ihren Bann ziehen. Auf sie treffen einige Poeten, die in der Poetry Slam Szene verwurzelt sind. Sie präsentieren raffiniert komponierte Lyrik und humoristische Kurzprosa. An diesem Abend sollen Musik-Improvisationen mit gesprochener Kunst zusammen wachsen. Zu den Slammern gehören Beatrice Wypchol, Christoph Koitka, Fatima, Jasmin, Zwergriese und Michael Heide.