"Ich schlage dich tot" - Volltrunkener droht Frau mit Hammer

Die Polizei nahm einen 56-Jährigen in Gewahrsam, nachdem er eine Frau mit einem Hammer bedroht hat.
Die Polizei nahm einen 56-Jährigen in Gewahrsam, nachdem er eine Frau mit einem Hammer bedroht hat.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein 56-jähriger Gelsenkirchener drohte einer 56-jährigen, sie "totzuschlagen". Mit einem Hammer kam er in ihr Gartenhaus in Gelsenkirchen und zerrte sie an den Haaren durch den Raum. Sie versuchte sich im Bad einzuschließen, doch das machte den Mann nur noch wütender.

Gelsenkirchen.. Ein 56-jähriger Gelsenkirchener bedrohte eine ebenfalls 56-jährige Frau in ihrem Gartenhaus auf der Uechtingstraße im Ortsteil Schalke mit einem Hammer. Der 56-Jährige schlug gegen 21.30 Uhr am Sonntag heftig gegen die Tür des Gartenhäuschens, in dem sich die Frau aufhielt. Er forderte die Gelsenkirchenerin auf, die Tür zu öffnen und beschimpfte sie fortwährend.

Als sie die Tür öffnete, ging er Mann auf sie zu, zog sie an den Haaren durch den Raum und schlug sie mit der Hand gegen den Kopf. Dann nahm er ihr Handy und warf es gegen die Wand. Die Gelsenkirchenerin flüchtete ins Badezimmer und schloss sich ein. Doch auch dort war sie vor dem 56-Jährigen nicht sicher. Er trat mit Füßen und schlug mit einem Hammer gegen die Badezimmer-Tür. Dabei drohte er: "Wenn ich die Tür gleich los habe, schlage ich dich tot."

Polizei nahm Gelsenkrichener in Gewahrsam

Die Gelsenkirchenerin öffnete völlig verängstigt die Tür und sah, wie der Angreifer sie mit dem Hammer bedrohte. Ihr gelang im letzten Moment noch die Flucht. Die alarmierten Polizisten brachten den 56-Jährigen zum Ausnüchtern und zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam. Bei einem Alkoholtest stellte sich heraus, dass der Gelsenkirchener 1,88 Promille Blutalkohol hatte.