Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 9°C
Schalke

Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang

27.07.2012 | 17:44 Uhr
Wie ein Stadion wird das Grabfeld einmal aussehen. Foto: Schalke Fan Feld GmbH

Gelsenkirchen.  Auf dem Friedhof im Gelsenkirchener Stadtteil Beckhausen-Sutum entsteht ein Gemeinschaftsgrabfeld für Schalke-Fans. 1904 Anhänger finden nach dem Tod hier ihre letzte Ruhe. 17 Plätze sind schon vergeben.

„Ein Leben lang, Blau und Weiß ein Leben lang“, schallt es aus mehr als 60.000 Kehlen, wenn die Knappen in ihrer Arena ein Tor schießen. Ab Oktober können einige für ihren Verein sogar noch weiter gehen. Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang. Dann wird nämlich ein Gemeinschaftsgrabfeld für Schalke-Fans auf dem Friedhof Beckhausen-Sutum entstanden sein. Mit – natürlich – 1904 Grabstellen, inklusive Sicht auf das weiße Dach der Arena.

Ender Ulupinar, 39 und selbst Fußballer mit Leib und Seele, realisiert die Idee auf dem 37.000m² großen Areal. „Geplant ist, das Feld wie ein Stadion aussehen zu lassen. Die Basisebene ist der Platz, die beiden äußeren Reihen werden um einen halben, beziehungsweise einen Meter angehoben und erzeugen so die Atmosphäre von Tribünen“, erklärt Ulupinar, der für das Projekt einen siebenstelligen Betrag investiert.

Erster Kontakt zum Verein in 2007

Schon 2007 hatte er die Idee für ein Gemeinschaftgrabfeld. Vier in Horst und Buer hat er schon umgesetzt, das Schalke Fan Feld wird das fünfte sein. „Es hat lange gedauert, aber die Gespräche mit dem Verein, den Fans und der Stadt waren immer konstruktiv“, sagt der Geschäftsführer der Schalke Fan Feld GmbH. Den Dialog musste der Geschäftsmann suchen, um das Potenzial seiner Idee ausloten zu können. „Elf Arbeitsplätze hängen an dem Grabfeld. Da musste die Planung schon sehr ausgefeilt sein. Die Bezirksvertreter des Schalker Fan-Club Verbandes waren begeistert und haben uns ermutigt, das Projekt umzusetzen.“

Ohne bislang Werbung zu machen, sind schon 17 der 1904 Grabfelder, von denen ein Viertel Urnengräber und drei Viertel Erdgräber sein werden, reserviert. Und natürlich war der erste auf der Liste Schalkes Oberfan Rolf Rojek. Das Grab mit der Nummer „04“ wird irgendwann seine letzte Ruhestätte. „Schalke ist das Größte, was es für mich gibt. Andere lieben das Meer und entscheiden sich für eine Seebestattung, andere den Wald und lassen sich unter einem Baum begraben. Mein Leben ist Schalke“, sagt Rojek und fügt mit einem Lachen an: „Ich habe reserviert. Nicht gebucht.“ Selbstverständlich für die Gattin das Nachbargrab gleich mit.

1250 Euro Reservierungskosten

Umfrage
Auf einem Gelsenkirchener Friedhof gibt es bald ein Schalke-Grabfeld in Form der Schalke-Arena . Eine gute Idee?

Auf einem Gelsenkirchener Friedhof gibt es bald ein Schalke-Grabfeld in Form der Schalke-Arena . Eine gute Idee?

 

Reservieren, das können nun auch alle anderen, die ihrem Verein über den Tod hinaus verbunden sein wollen. 1250 Euro kostet eine Grabstellen-Reservierung einmalig, 125 Euro pro Jahr dann die Grabpflege durch eine Gärtnerei. Im Todesfall kostet die Grabstelle dann 5406 Euro zzgl. städtischer Gebühren und Bestatterkosten. In den Kosten enthalten ist auch ein Grabstein, sechseckig, wie die Wabe eines Fußballs – wie auch sonst? 80000 blaue und weiße Blumen werden das Gemeinschaftsgrabfeld das ganze Jahr über in die Vereinsfarben hüllen. Im Winter, wenn es mit den frischen Blümchen schwierig wird, dürfen die Pflanzen farbig gespritzt werden.

„Die Idee und die geplante Umsetzung finde ich gut, aber ich mache mir Sorgen, ob nicht Vandalen schnell aufmerksam auf das Feld werden“, sagt Anwohnerin Christa Feldmann. „Keine Sorge“, beruhigt Ender Ulupinar, „um das Feld ist ein knapp zwei Meter hoher Zaun. Außerdem denken wir über einen Sicherheitsdienst in der Nacht und eine Kameraüberwachung nach.“

Geld verdienen wird der FC Schalke mit dem Grabfeld nicht. Im Gegenteil. Über die Stiftung „Schalke hilft!“ werden für sozial schwächeren Fans Grabstellen finanziert. Und auch Ender Ulupinar hat sich einer Einnahmequelle beraubt. „Die Grabstelle 09 wird wohl nicht vergeben. Da setzen wir konsequent auf eine blau-weiße Wechselbepflanzung“, so der Bauherr lachend.

Einen Wermutstropfen hat das neue Schalke-Grabfeld aber: Der Grundriss des Grundstücks verhindert eine komplette Stadionrunde – ausgerechnet der „Nordkurve“ fehlt eine Ecke.

Die Knappen geben Vollgas

 

Felix zur Nieden



Kommentare
01.08.2012
15:22
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von renibert | #28

So wollen die Blassblauen im Gespräch bleiben, und wenn es ein Friedhof ist. Sportlich ist ja seit 1958 "Schalenabstinenz" angesagt.So bekommen die Fans wenigstens mal eine Blumen"schale" auf das Grab gestellt, Voraussetzung sie haben das nötige Kleingeld dazu.

29.07.2012
15:23
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von siebert2 | #27

das motto der schalker lautet.von der wiege bis zur bahre zahle zahle zahle.

29.07.2012
14:05
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von gutelaune | #26

Und aus der Arena schallt es hinüber: "Steht auf, wenn ihr Schalker seid."

28.07.2012
21:35
Westfale, ein Hinweis: www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/video/Baby-Glueck-in-Koenigsblau-id5184835.html
von Altendorf-Ruhr | #25

Babyglück in Blau-Weiß -
Sankt Marien-Hospital Buer eröffnet Schalke-Suite
„Blau und Weiß wie lieb’ ich dich….“ Dass bei manchen Fans die Liebe zu Ihrem Schalker Verein weit über den Besitz einer Dauerkarte hinaus geht, ist vor allem in Gelsenkirchen allgemein bekannt. Noch über die Stadtgrenze hinaus, fühlt sich jeder zweite Einwohner seinem Heimatverein zugehörig. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch beim Nachwuchs diese Tradition fortgeführt wird. Schnuller, Strampler und Co.: Ob Junge oder Mädchen, die Lieblingsfarbe der Eltern ist, wen wundert’s, natürlich blau und weiß. Als Standort mit nahezu perfekter Anbindung an die Veltins Arena hat das Sankt Marien-Hospital Buer nun für werdende Eltern einen Ort eingerichtet, in dem sie sich ganz Ihrem „Fan-Sein“ hingeben können. Auf rund 60 Quadratmetern wurde das ehemalige Neugeborenen-Zimmer der Frauenklinik in ein Familienzimmer mit Charme umfunktioniert.

6 Antworten
...und mehr
von Altendorf-Ruhr | #25-1

Eine edle Sitzgarnitur mit Wohnzimmeratmosphäre und sogar eine Küchenzeile haben in dem Zimmer Platz gefunden. Die Farben sind dezente, warme Erd- und Weißtöne. Also nicht nur für die Schalke-Fans eine komfortable Unterbringung. Doch einige Elemente lassen natürlich das Herz des Schalke-Fans höher schlagen: Seien es die Bilder an den Wänden des Zimmers, die Vorhänge in bekannter Farbkombination oder die blau-weißen Accessoires. Das Badezimmer ist geräumig und bietet viel Platz und allen Komfort für die werdende Mama. Hier darf das blau-weiße Quietsche-Entchen natürlich nicht fehlen, genau so wenig wie der morgendliche Anblick des Logos, welches in den Spiegel eingraviert wurde.
Um das Babyglück perfekt zu machen, hatte der stellvertretende OP-Leiter Patrik Haack die zündende Idee: „Paare können in der Arena heiraten und ihre Kinder taufen lassen.

Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von Altendorf-Ruhr | #25-2

Mit der Schalke Suite können wir die fehlende Lücke schließen...“, bekräftigt er. Verwaltungsdirektor Bernd Ebbers sowie der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. Adalbert Waida hoffen nun, mit dieser Lösung eine komfortable und entspannte Situation für die werdenden Eltern zu schaffen. Und wenn die Geburt mal auf sich warten lässt, kann der werdende Papa sein Schalkespiel auch auf dem Flachbild-Fernseher verfolgen.

Wie heißt es soschön: "Einmal ein Schalker, immer ein Schalker!"

Oooh Mann
von Borussenbaer53 | #25-3

Die armen Blagen.
Und das Jugendamt schaut mal wieder Tatenlos zu.......

Borussenbaer
von westfaIenborusse | #25-4

So was nennt man dann wohl Real-Satire...ablach...und ich wollte nur nen Joke machen :-)

Was kommt aals Nächstes?
von Borussenbaer53 | #25-5

Blau-weisse Ausnüchterungszellen?
Heimtrikots mit extra langen Ärmeln in der Psychatrie?

Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von rulesofthegame | #25-6

@ Borussenbaer53
Ma muss ja nicht jeden Mist übernehmen. Die schwarz-gelben Saufräume und die schwarz-gelben Ausnüchterungszellen gibts natürlich nur in Dortmund. Werden von den Einheimischen recht gut angenommen, habe ich gehört. Jedem das Seine.

28.07.2012
18:39
Neuestes Gerücht
von westfaIenborusse | #24

Nach unbestätigten Meldungen soll die Städtische Klinik in Gelsenkirchen einen Kreißsaal für S 0 4 - Mütter reserviert haben. Das normale Weiß an den Wänden wich einem Königs-Blau und der OP-Tisch ist ebenfalls in den Vereinsfarben. Pampers in diversen Größen, Möblierung und Deko, alles blau-weiss. Die Fütterung der Kleinen wird auf spezielle Kost umgestellt und das Ergebnis in den Pampers riecht zwar wie früher, ist aber auch bläulich-weiß. Da freut sich der echte Schalker, auch über die 24-Stunden-Lautsprecher-Berieselung mit Liedern der Ultras, extra neu aufgenommen.
Baby-Schalen sind allerdings verboten, denn was ne Schale ist, weiß der Nachwuchs natürlich auch noch nicht :-)
Da die Krankenkassen das Alles leider nicht übernehmen und der Verein chronisch klamm ist, wird um eine Spende pro Geburt von 500 Euronen gebeten. Also schließt sich doch der Kreis "Von der Wiege bis zur Bahre - ein Lebenlang keine Schale :-)

28.07.2012
16:49
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von marwang | #23

hoffentlich muß der schuldenverein nicht als erster begraben werden

1 Antwort
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von horo | #23-1

habt ihr sorgen.

28.07.2012
15:40
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von buntspecht2 | #22

Peinlicher geht es nicht ?

28.07.2012
14:52
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von Borussenbaer53 | #21

Jungs, werdet doch Buddhisten.
So mit Reinkarnation uns so.
Dann könnt ihr euch nen Zettel auf Grab legen wo drauf steht: bin gleich zurück....

Und nach der x-ten Wiedergeburt werdet ihr dann auch ne Meisterschaft feiern können...
Als Regenwurm im Stadionrasen.......

1 Antwort
:-)
von westfaIenborusse | #21-1

Nicht schlecht die Idee :-)

28.07.2012
14:11
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von Rentner4rr | #20

wie bescheuert muss man eigentlich sein

28.07.2012
13:53
Grabstätte für Schalke-Fans - Blau und Weiß, noch länger als ein Leben lang
von Saubermann | #19

Ich halte diese Idee für völligen Schwachsinn. Vielleicht gibt es demnächst spezielle Grabstätten für Opel Fans, für Wandervereine oder Dackelliebhaber ...

Bei allem Verständnis für "Fankultur" - Vereinsmeierei (egal welcher Verein) hat auf einem Friedhof nichts verloren. Das sind Orte der Ruhe. Auf Friedhöfen sollte deshalb nicht mit plakativen Vereinsemblemen polarisiert werden. Tot sind wir alle gleich. Zumindest gleich tot ... ;-)

Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Berufskollegs für die Zukunft aufstellen
Bildung
Spätestens im Schuljahr 2013/24 werden die Schülerzahlen der Gelsenkirchener Berufskollegs die Talsohle erreicht haben. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens der Projektgruppe Bildung und Region. Deren Empfehlung: Die heute vier Berufskollegs mit ihren sieben Standorten auf drei Zentren...
Wandel in Gelsenkirchen – vom Reformhaus zum Bio-Körbchen
Handel
Isabel Evers und David Bone vermarkten bislang auf dem Altstadt-Markt in Gelsenkirchen und in ihrem Bio-Laden in Moers Produkte aus eigenem Anbau. Nun übernehmen sie das Ladenlokal des Wörishofener Kräuterhauses und wollen dort spätesten nächsten März ihr „Bio-Körbchen“ eröffnen.
S04-Mitarbeiterin soll mit Knappenkarten betrogen haben
Arbeitsgericht
Auf Schalke zahlen die Fans mit ihrer Knappenkarte. Mit einer solchen soll eine Arbeitnehmerin ihren Arbeitgeber Schalke 04 um Geld betrogen haben und wurde deshalb im Sommer gekündigt. Die Schalker stehen damit juristisch aber auf dünnem Eis, die Mitarbeiterin könnte vor Gericht siegen.
Autorin besucht die Proben im Consol Theater
Theater
Die prominente Dramatikerin Sibylle Berg schrieb für das Consol Theater das Jugendtheaterstück „Mein seltsamer Freund Walter“. Vor der Uraufführung kam sie zu einem Probenbesuch nach Gelsenkirchen.
Wie viel Steuergeld darf ein Theaterbesuch in Gelsenkirchen kosten?
Kulturförderung
Auch wer als Gelsenkirchener nie ins Theater geht, finanziert jeden Besuch des Musiktheaters im Revier mit. Im Jahr 2012 wurden im Schnitt 120 Euro pro Besuch aus dem Stadtsäckel bezogen. Zu viel Geld, moniert der Bund der Steuerzahler in NRW: Gelsenkirchen landet in der Negativstatistik im oberen...
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04