Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 10°C
Kulturkanal

Gespenstergeschichten auf dem Kulturkanal

14.06.2012 | 12:00 Uhr
Gespenstergeschichten auf dem Kulturkanal
Der „Bang Bang Boattrip“ auf dem Rhein-Herne-Kanal zog 2011 vor allem junge Mitfahrer an. Mitte August soll es eine Neuauflage geben.Foto: Sebastian Konopka

Gelsenkirchen. Die erste Welle des Kulturkanals 2012 ist bereits über Gelsenkirchen und den Rhein-Herne-Kanal geschwappt: Nach Jazz und Flamenco auf der Santa Monika stehen nun romantische Chansons, griechische Folkloremusik und gespenstische Geschichten an.

So verwandelt sich der Kanal am Freitag, 22. Juni, in die französische Seine: „La vie en rose“ lautet das Motto für einen verführerischen Abend über eine außergewöhnliche Stadt, ein wunderbares Gefühl und eine ganz spezielle Musik. Die Stadt heißt Paris, das Gefühl ist die Liebe und die Musik, die beides verbindet, beschrieb wohl kaum jemand treffender, als der französische Schauspieler Gérard Depardieu in einem Interview zu seinem Film „Chanson d’Amour“: „Populäre Chansons sind wie konservierte Gefühle in einem musikalischen Marmeladenglas. Sie können unsere Erinnerungen, eine Stimmung, eine Atmosphäre auf eine direkte Weise hervorrufen.“

Griechen und Geister auf dem Boot

Sabine Paas und Ralf Gscheidle wollen ihre Zuhörer mit kleinen Geschichten und großen Chansons von Edith Piaf bis Jaques Brel, von Juliette Greco bis Gilbert Bécaud zum französischen Lebensgefühl verführen. Los geht es um 19 Uhr an der Anlegestelle Nordsternpark , organisiert wird der Abend von „Melange“, der Stadtbibliothek Gelsenkirchen und den Freunden der Stadtbibliothek. Wer mitschippern möchte, zahlt 12 Euro. Die Karten im Vorverkauf gibt es direkt bei der Stadtbibliothek an der Ebertstraße 19.

Nach einer kurzen Pause geht der KulturKanal ab Mitte August wieder wöchentlich übers Wasser: Am 11. August lockt der „Bang Bang Boattrip“ ab 16 Uhr wieder Mitfahrer an Bord, am 24. August gibt es „Beat auf’m Boot“ mit dem Rockorchester Ruhrgebeat und weiteren Bands, am 31. August gestaltet die Gruppe Orfeas eine griechische Nacht. Und am 8. September erzählt Gerhard P. Bosche gemeinsam mit einem Shantychor Gespenstergeschichten: Diese Erzählreise wird vom Consol Theater organisiert.

Das komplette Programm des KulturKanals 2012 sowie Hinweise zu Abfahrtszeiten und Anlegestellen gibt es im Internet auf www.kulturkanal.net.

Anne Bolsmann

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Für berufstätige Eltern wird der Ausstand zur Zerreißprobe
Kita-Streik
Zwei Wochen Kita-Streik und kein Ende in Sicht: Eltern und Großeltern fragen sich, wie sie Beruf und Kinderbetreuung organisieren sollen.
Gelsenkirchen präsentiert sich zur Halbzeit bärenstark
Stadtradeln
Gelsenkirchen ist in der Metropole Ruhr sehr stark aufgestellt, wenn es um den Wettbewerb „Stadtradeln 2015“ geht.
Hohe Ehrung für Städtischen Musikverein Gelsenkirchen
Musik
Städtischer Musikverein Gelsenkirchen ist mit der Zelterplakette ausgezeichnet worden. Am Sonntag singt der Chor Mozarts Krönungsmesse in der...
Skelette unter dem Gelsenkirchener Altstadt-Platz
Grabung
Ärchäologen sichern und dokumentieren vor der Neugestaltung des Heinrich-König-Platzes ein Gräberfeld an der evangelischen Altstadtkirche.
Hans-Sachs-Haus wegen Bombendrohung Freitag evakuiert
Bombendrohung
„Hier fliegt gleich alles in die Luft“ - diese Drohung hatte ein Mann im Gelsenkirchener Hans-Sachs-Haus fallen lassen. Keine Bombe gefunden.
Fotos und Videos
Der ertse Tag ist geschafft
Bildgalerie
Fans beim Rock Hard
Feuer frei für Venom
Bildgalerie
Rock Hard Festival
Das isst der Pott
Bildgalerie
WAZ-Serie
article
6763095
Gespenstergeschichten auf dem Kulturkanal
Gespenstergeschichten auf dem Kulturkanal
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gespenstergeschichten-auf-dem-kulturkanal-id6763095.html
2012-06-14 12:00
Gelsenkirchen,Kulturkanal,Kanal,Veranstaltung,Nordsternpark,Boot,Musik,Consol
Gelsenkirchen