Gelsenkirchener Polizei bremst prügelnden Ex-Freund

Mit einem renitenten 27-Jährigen hatte es die Gelsenkirchener Polizei am Samstagmittag in Bulmke zu tun.
Mit einem renitenten 27-Jährigen hatte es die Gelsenkirchener Polizei am Samstagmittag in Bulmke zu tun.
Foto: Waz FotoPool
27-Jähriger attackierte in Bulmke seine Ex-Freundin und ihren neuen Partner. Der unter Drogen stehende Mann wurde festgenommen.

Gelsenkirchen.. Zur Befriedung eines heftigen Rosenkrieges wurde die Gelsenkirchener Polizei am Samstagmittag in den Stadtteil Bulmke gerufen. Erst das Eingreifen der herbeigerufenen Beamten konnte dabei den wütenden 27-jährigen Ex-Freund einer Gelsenkirchenerin bremsen.

Der laut Polizeiangaben offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehende 27-jährige Mann hatte auf der Straße in Bulmke randaliert und war in heftigen Streit mit seiner 22-jährigen Ex-Freundin und deren 21-jährigem Begleiter geraten.

Angreifer zerschlug Windschutzscheibe ihres Wagens

Die Auseinandersetzung eskalierte nach Schilderungen der Polizei, der Ex-Freund zerschlug schließlich die Windschutzscheibe des Autos der jungen Frau und schlug zudem auch mehrfach auf die Frau und ihren Begleiter ein.

Die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten nahmen den Mann fest und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Nebenbei stellten die Beamten fest, dass der Mann zuvor Auto gefahren war, obwohl er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.