Gelsenkirchener Narren laden zu jecken Treffen

Was wir bereits wissen
Gelsenkirchener Karnevalsgesellschaft zurrt das Festprogramm fest. Los geht es mit der 1. Damensitzung in der GSÜ am 17. Januar.

Gelsenkirchen.. Die Karnevalsgesellschaft des Gelsenkirchener-Südens, die KG Gelsenkirchener Narrenzunft 1976 e.V., hat sich ordentlich ins Zeug gelegt und zahlreiche Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Am 17. Januar findet die 1. Damensitzung statt, gefolgt von der 2. Damensitzung am 31. Januar (Eintritt: 20 Euro). Ab 20 Uhr wird in der Aula der Gesamtschule-Ückendorf (GSÜ), Bochumer Straße 190, kräftig gefeiert. Höhepunkte des Abends sind das vereinseigene Männerballet „Die Engergiebündel“ und die Showband „Trallafitti“.

Am 24. Januar präsentiert sich die Narrenzunft mit ihrer Herrensitzung. Unter anderem zeigt die „Große Garde“ des Vereins ihr tänzerisches Können und für Stimmung sorgt unter anderem Sängerin „Terror-Mize-Alexa“. Karten sind bei der Vorverkaufsstelle zu einem Preis von 22 Euro erhältlich.

Kinderkarneval und Rosenmontagsparty

Kunterbunt geht es am 25. Januar weiter – und zwar mit dem Kinderkarneval. Mit Clown Klaus, der Junioren- und Minigarde geht die Sause für die kleinen Karnevalisten ab 15 Uhr in der GSÜ los.

Am 7. Februar lädt die Karnevalsgesellschaft ab 20 Uhr zur Prunksitzung ins Volkshaus Röhlinghausen, Am Alten Hof 28 in Herne (Eintritt: 17 Euro) ein. Mit dabei sind unter anderem Büttenredner „Der Knöt“, die Showband „Fresh and Fun“.

Abgerundet wird das Ganze durch die große Rosenmontagsparty am 16. Februar ab 17 Uhr in der „UnverwechselBAR“, Ückendorfer Straße 243 (Eintritt frei).

Karten sind bei dem Sitzungspräsidenten und Ehrenvorsitzenden des Vereins, Ernst Gehrmann, Im Busche 28, über die Rufnummer 0209 14 06 72 und per E-Mail an karten@narrenzunft-ge.de erhältlich.