Gelsenkirchener Flusspferdbulle Ernie wird 45 Jahre alt

Große Klappe: Flusspferdbulle Ernie wird am 31. März 45 Jahre alt. Seit 44 Jahren ist er Gelsenkirchener.
Große Klappe: Flusspferdbulle Ernie wird am 31. März 45 Jahre alt. Seit 44 Jahren ist er Gelsenkirchener.
Foto: Zoom
Was wir bereits wissen
Der Flusspferdbulle Ernie wird an diesem Dienstag 45 Jahre alt. Der Oldie lebt mit seinen Frauen Suse und Asita in der Gelsenkirchener Zoom-Erlebniswelt Afrika.

Gelsenkirchen.. Er ist ein wahres Großmaul – und dafür lieben ihn die Zoom-Besucher. An diesem Dienstag wird Flusspferdbulle Ernie stolze 45 Jahre alt. Das Schwergewicht feiert damit einen besonderen Geburtstag: Denn mit dieser Jahreszahl ist der Bewohner der Zoom Erlebniswelt nicht nur der dienstälteste „Mitarbeiter“, da er bereits seit über 44 Jahren ein fester Bestandteil des Gelsenkirchener Zoos ist, sondern er gilt auch als der älteste Flusspferdbulle in ganz Deutschland. Zum Geburtstag bekommt der fast drei Tonnen schwere Bulle übrigens heute eine Gemüse-Brot-Torte serviert.

Ernie wurde am 31. März 1970 in Karlsruhe geboren. Am 28. Januar 1971 ging es für das junge Flusspferd dann nach Gelsenkirchen in den damaligen Ruhr Zoo. Dort zeugte er 1983 mit seiner langjährigen Gefährtin (und Publikumsliebling) Rosl den ersten Gelsenkirchener Nachwuchs.

Ernie lebt mit seinen Frauen zusammen

2006 unternahm Ernie schließlich mit seinen Artgenossen eine große Reise und zog vom alten Gelsenkirchener Zoo in die Zoom Erlebniswelt Afrika um.

Heute lebt Ernie mit seinen beiden Frauen Suse und Asita auf der weitläufigen Anlage in der Dschungelhalle sowie bei schönem Wetter auch im Außenbereich am Afrika See, wo Zoo-Besucher mit der African Queen direkt an ihm vorbeifahren und Ernie aus der beobachten können – wenn der Flusspferdbulle nicht gerade das macht, was er mit Vorliebe tut: abtauchen.