Gelsenkirchener erwischt zwei junge Einbrecherinnen

Die Gelsenkirchener Polizei sucht zwei junge Einbrecherinnen.
Die Gelsenkirchener Polizei sucht zwei junge Einbrecherinnen.
Foto: WAZ FotoPool
Die Täterinnen flüchten – allerdings ohne Beute. Der 55-Jährige hält die Handtasche einer Diebin fest und findet die zweite - mit dem Familienschmuck.

Gelsenkirchen.. Auf frischer Tat hat ein 55-jähriger Gelsenkirchener zwei junge Einbrecherinnen ertappt. Als er am Montag gegen 12.40 Uhr zu seiner Wohnung auf der Karlstraße in Erle heimkehrte, kamen ihm im Flur zwei junge Frauen entgegen, die es sehr eilig hatten. Sie grüßten ihn und verließen flugs das Haus. Der 55-Jährige stand nun vor seiner Wohnungstür und bemerkte sofort, dass sie aufgehebelt worden war. Die Räume waren durchsucht, Behältnisse geöffnet.

Der Mann lief ins Freie, um die Frauen zu suchen. Tatsächlich fand er sie in einem nahen Gebüsch hockend. Als er sie aufforderte stehenzubleiben, flüchteten sie. Der Gelsenkirchener konnte eine von ihnen noch kurz festhalten, bis sie sich losriss und endgültig aus dem Staub machte. Ihre Handtasche hielt der Mann aber fest. Im Gebüsch fand er zudem die Handtasche der Komplizin. In den Taschen war der gestohlene Schmuck der Familie.

Beschreibung: 14 bis 20 Jahre, 150 bis 160 cm, schwarze, lange Haare, Jeanshose, schwarze Winterjacke mit Kapuze und Fellkragen.

Hinweise an die Polizei unter: 0209 365 8112 oder -8240.