Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 16°C
Stadtplanung

Gelsenkirchen macht sich fit für die Zukunft

20.01.2016 | 08:00 Uhr
Gelsenkirchen macht sich fit für die Zukunft
Noch ist viel Platz vorhanden. Geht die Vision der Wirtschaftsförderung auf, entsteht im Stadtquartier Graf Bismarck eine kleine Stadt am Wasser. Deren Einwohner können vor Ort arbeiten und ihre Freizeit genießen.Foto: Hans Blossey

Gelsenkirchen.   Die WAZ besucht die Industrieflächen der Stadt und stellt die spannendsten Projekte vor. Wo früher Kohle abgebaut und Stahl geschmiedet wurde, entstehen moderne Lebensräume. Dabei sollen zukunftsfähige Arbeitsplätze dauerhaft in der Stadt etabliert werden.

Gut 70 Gewerbeimmobilien listet die Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen auf ihrer Homepage auf. Bei einer großen Rundfahrt hat sich WAZ-Reporter Nicolas Westerholt die größten und bedeutsamsten Flächen einmal genau angeschaut: Mit dabei waren Rainer Schiffkowski, der seit Juni 2015 Referatsleiter der Wirtschaftsförderung ist, und Anja Büttner, Abteilungsleiterin des Referats für Dienstleistungen, Vertrieb und Standortmarketing. Sie erklären, wie sich die besuchten Flächen in der letzten Zeit verändert haben und welche Entwicklungen sich in naher Zukunft anbahnen.

Der Kampf gegen die 15

Bei allen Bemühungen hat die Wirtschaftsförderung eine Zahl im Blick: die 15. Seit Jahren stagniert die Arbeitslosenquote Gelsenkirchens bei Werten um 15 Prozent. Bei der Vermietung der freistehenden Flächen müsse man strategisch denken und die sich bietenden Chancen nutzen, glaubt Rainer Schiffkowski. „Wir haben hier die Möglichkeit, zukunftsfähige Arbeitsplätze dauerhaft in Gelsenkirchen zu etablieren“, ist sich der Referatsleiter sicher. Darüber hinaus gehe es auch darum, bereits bestehende Arbeitsplätze langfristig zu sichern. Und dann soll die große 15 schon bald der Vergangenheit angehören.

Man sei sogar dabei, über die Vermarktung der bestehenden Gewerbegebiete hinaus weitere Potenzialflächen zu erschließen. „Wir befinden uns derzeit in einem Workshop-Verfahren, in dem wir neue Ideen entwickeln“, erklärt Schiffkowski.

Kommentare
20.01.2016
16:43
Gelsenkirchen macht sich fit für die Zukunft
von DerNachbar | #4

Schön das die tollsten Industrieflächen gebaut werden. Besser wäre nur noch wenn die wie hier im Bericht stehende, Arbeitslosenquote mit vernünftigen...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Besuch beim Ziegenmichel
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Einblick bei ZF TRW
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Sommerfest Schloss Berge
Bildgalerie
Volksfest
Elektro-Festival lockt 30.000 Besucher
Bildgalerie
Tomorrowland
article
11478637
Gelsenkirchen macht sich fit für die Zukunft
Gelsenkirchen macht sich fit für die Zukunft
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-macht-sich-fit-fuer-die-zukunft-id11478637.html
2016-01-20 08:00
Gewerbeimmobilien,Industrieflächen,Wirtschaft,Gelsenkirchen,Lofts
Gelsenkirchen