Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 15°C
Flüchtlinge

Gelsenkirchen hilft mit Bewegung bei der Integration

23.02.2016 | 07:00 Uhr
Gelsenkirchen hilft mit Bewegung bei der Integration
Jürgen Deimel, Maike Brosenius, Mustafa Çetinkaya und Fee-Denise Sachse haben die erste „Spieltonne“ an der Beckeradsdelle ausgepackt.Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.   Spiel- und Bewegungsgeräte verteilt Gelsensport in diesen Tagen in Gemeinschaftsunterkünften, um mit Sport und Spiel Integration zu fördern.

Für 2016/17 hat das Kommunale Integrationszentrum Gelsenkirchen für sich den Schwerpunkt „Integration durch Sport“ gesetzt. Weil Sport und Bewegung international sind, alle Sprachen sprechen. In diesem Rahmen wird auch die Zusammenarbeit mit Gelsensport intensiviert. Ein Baustein dazu ist die Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften mit diversen Spiel- und Bewegungsmaterialien.

Den Auftakt machte Gelsensport am Montag an der Beckeradsdelle , wo derzeit 117 Flüchtlinge fast aller Altersgruppen leben. Familien bleiben in der Regel nur sehr vorübergehend im Haus, werden so schnell wie möglich in Wohnungen untergebracht. Die jungen Männer hingegen bleiben in der Regel länger hier. „Bewegung, Spiel und Sport dienen nicht nur der Gesundheit, sondern haben auch eine integrative und soziale Wirkung. Wir arbeiten auch mit Vereinen zusammen“, erklärt Fee-Denise Sachse, Projektleiterin bei Gelsensport.

Für insgesamt 6000 Euro wurden nun – finanziert über das Projekt des Landesministeriums – Bälle, Seile, große Würfel, Parcours-Stäbe, Gymnastikgeräte und mehr angeschafft, die auf alle acht Gemeinschaftsunterkünfte der Stadt verteilt werden. Darunter finden sich Sportgeräte für Kinder ebenso wie für Erwachsene.

Unterstützung auch für die ehrenamtlichen Helfer

„Durch diese Materialien können Sportvereine und Ehrenamtler noch effizienter in den Bereich ,Integration’ durch Sport eingebunden werden“, freut sich die Projektleiterin Fee-Denise Sachse. Und Mustafa Çetinkaya, Leiter des Kommunalen Integrationszentrums, ergänzt: „Wir sind froh, dass wir hier so viele ehrenamtliche Helfer haben, über die Gruppen AnGEkommen und die Task Force. Die Geräte helfen auch ihnen bei der Arbeit.“

Lokales
Finanziert über ein Landesprojekt

Das Gemeinschaftsprojekt von Kommunalem Integrationszentrum (KiGe) und Gelsensport mit dem Ziel „Integration durch Bewegung“ wird finanziert über ein Projekt des NRW-Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales.

Über ein weiteres Landesprogramm aus dem Jahr 2015 hatte das KiGe die Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer bei den beiden großen lokalen Hilfsorganisationen AnGEkommen und Task Force unterstützt.

Das Spiel- und Sportgerät wird nicht einfach in den Unterkünften hinterlassen. Vielmehr werden Gelsensport-Mitarbeiter und Helfer vor Ort mit den Bewohnern gemeinsam Sport treiben, zeigen, wie die Geräte genutzt werden können.

Zauberutensilien sollen mit Projekten verbunden werden

Eine von diesen Helfern ist Maike Brosenius. 18 Jahre jung, seit dem Abitur beim Bundesfreiwilligendienst im Bereich Gelsensport . Privat arbeitet sie auch als Basketballtrainerin; Sport ist ihr also vertraut. Mit zum Team gehört auch Bilal Shaaban. Der 23-Jährige kam selbst vor zwei Jahren als Flüchtling aus Syrien nach Deutschland und lebt seit einem halben Jahr in Gelsenkirchen.

„Wir freuen uns, einem Geflüchteten Einblick in die Arbeitsfelder des organisierten Sports in Gelsenkirchen zu ermöglichen“, betonte bei der Übergabe der Gelsensport-Präsident Jürgen Deimel. Bilal Shaabal selbst konnte bei dem Termin nicht dabei sein – er drückte die Schulbank, um sein Deutsch zu verbessern.

Mittelfristig soll die Palette noch durch Zauberutensilien ergänzt werden. „Aber das machen wir dann nur gemeinsam mit pädagogischen Mitarbeitern, als Projekt. Da haben wir ja schon Erfahrung,“ kündigt Fee-Denise Sachse an.

Sibylle Raudies

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Tönnies wieder im Aufsichtsrat
Bildgalerie
FC Schalke 04
Die Industrie leuchtet
Bildgalerie
Extraschicht
Geriatrie
Bildgalerie
Medizinforum
article
11589314
Gelsenkirchen hilft mit Bewegung bei der Integration
Gelsenkirchen hilft mit Bewegung bei der Integration
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-hilft-mit-bewegung-bei-der-integration-id11589314.html
2016-02-23 07:00
Gelsenkirchen,Flüchltinge,Integration,Sport
Gelsenkirchen