Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 25°C
Lokales

Gedichte als Leuchttürme in der Brandung

20.01.2015 | 17:10 Uhr

Jenny Canales und Michael Starcke gestalten – musikalisch begleitet von Michelle Veronic Möller – einen gemeinsamen Leseabend am Freitag, 23. Januar, in der Galerie „Kunst in der City“ an der Weberstraße 64.

Michael Starcke liest aus dem Buch „von oben winzige punkte“. Seine Gedichte reflektieren die Welt, in der er lebt und schreibt. Vorsichtig, manchmal zögernd in der Diktion, beschwört der Lyriker Starcke Wirklichkeiten, die, kaum der Banalität des Alltags entronnen, mit sanfter Hand in metaphorische Spielräume überführt werden. Starcke begreift seine Gedichte als „Leuchttürme in der Brandung“. Zwischen dem Ruhrrevier und der See oszillieren seine lyrischen Orte, im Wechsel der Jahres- und Lebenszeiten ist vor allem der Herbst allgegenwärtig.

Die Autorin und Künstlerin Jenny Canales liest Werke aus dem neuen Buch „Schatten der Nacht“ vor, die sie selbst als „breit gefächerte Sammlung für jede Stimmungslage“, als „Gedichte voller Vielfalt Lebenserfahrung, Liebe und Gefühl“ beschreibt. Verfasst hat Canales die Strophen in Spanisch und dann ins Deutsche übertragen.

Sie schöpft dabei „aus ihrem privaten und beruflichen Erfahrungsschatz, aus den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Kulturen und sie lässt den Leser an ihrer oftmals berührenden, manchmal ungewöhnlichen und intensiven Sprache teilhaben“, heißt es in der Presse-Einladung zum Lese-Abend.

Kommentare
Funktionen
article
10256536
Gedichte als Leuchttürme in der Brandung
Gedichte als Leuchttürme in der Brandung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gedichte-als-leuchhtuerme-in-der-brandung-id10256536.html
2015-01-20 17:10
Gelsenkirchen