Für Technikbegeisterte

Das Berufskolleg Technik und Verwaltung hat ein Angebot für den Weg zum Abitur vor allem für Technikinteressierte. Das berufliche technische Gymnasium hat zwei Schwerpunkte: Ingenieurwissenschaften und Informationstechnik. Im Bereich Informationstechnik sind die Leistungskurse Datenverarbeitungstechnik und Mathematik Pflicht. Das technisch gut ausgestattete Kolleg bereitet dabei in dreieinhalb Jahren auf Ausbildungen in dem Bereich ebenso vor wie auf ein IT-Studium. Der Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften, eine Mischung aus Bautechnik, Elektrotechnik und Maschinenbau, ist erst im vergangenen Sommer gestartet. Hier sind verpflichtende Leistungskurse Ingenieurwissenschaften und Mathematik; die Dozenten haben selbst auch Erfahrungen im Beruf gesammelt. Beispiel für ein Projekt: Der Entwurf eines Carport mit Solarmodulen auf dem Dach, das im Optimalfall das im Carport geparkte Auto mit Sonnenenergie auftankt. Viele Absolventen hier nehmen nach dem Abitur ein Duales Studium auf. Die Schule an der Overwegstraße kooperiert hierfür mit Eon und BP sowie der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen.