Fünf Polizisten verletzt bei Festnahme in Gelsenkirchen

Leichte Verletzungen trugen fünf Polizisten in Gelsenkirchen davon, als sie zu einem Einsatz wegen Ruhestörung in Rotthausen gerufen wurden.
Leichte Verletzungen trugen fünf Polizisten in Gelsenkirchen davon, als sie zu einem Einsatz wegen Ruhestörung in Rotthausen gerufen wurden.
Foto: Andreas Bartel / Funke Foto Services
Zwei Mal wurden die Beamten wegen Ruhestörung zur selben Wohnung in Rotthausen gerufen. Beim zweiten Mal wurden die Ruhestörer handgreiflich.

Gelsenkirchen.. Kratz-, Schürf- und Bisswunden sowie Prellungen trugen fünf Polizeibeamte und -beamtinnen bei einem Einsatz in Rotthausen in der Nacht zum ersten Feiertag gegen zwei Uhr davon. Anwohner hatten über eine Ruhestörung aus einem Haus an der Rotthauser Straße geklagt. Beim ersten Polizeibesuch wurden 35 in der Wohnung versammelte südosteuropäische Mitbürger zur Ruhe ermahnt.

Beim zweiten Polizeibesuch wegen erneuter Ruhestörung wehrten sich zunächst drei Erwachsene, weitere griffen ein, so dass insgesamt acht Personen auf die Wache mitgenommen wurden. Die Gäste wurden der Wohnung verwiesen. (we)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE