Forum Afrika bittet um Spenden

Vor zwei Jahren wurden Möbel und Material aus der geschlossenen Regenbogenschule mit Hilfe des Afrika-Forums in den Kongo verschifft, wo sie seither zahlreichen Kindern gute Dienste leisten. Bänke, Tafeln, Küchengegenstände und vieles mehr konnte damals mit Hilfe von Spenden auf den Weg geschickt werden. Nun gibt es ähnliche Pläne.

Aus der geschlossenen Bonifatiuskirche wurden zahlreiche Kirchenbänke und andere Einrichtungsgegenstände, die auch in sozialen Einrichtungen genutzt werden können, gespendet. Sie könnten im Kongo, wo die Kirchen auch heute noch regelmäßig gefüllt sind und es großen Bedarf gibt, gute Dienste leisten. Was fehlt, ist das Geld für den Transport dorthin. Rund 550 Euro würde die Verschiffung kosten. Geld, das das Afrika-Forum selbst nicht besitzt, weshalb Vorsitzender Kanza Kabangu die Gelsenkirchener nun um Spenden bittet.

Wenn möglich, soll der Transport bereits im Januar starten. Um Spenden wird gebeten an: Forum Afrika e.V., Kontonr. 0135019656, BLZ: 420 50001, Sparkasse Gelsenkirchen, Stichwort: Kongo-Kirchhilfe.

Weitere Informationen gibt es unter 0209/60507705 oder afriforum@hotmail.com