Fontäne in einem Gelsenkirchener Park ist defekt

Der Teich im Von-Wedelstaedt-Park in Gelsenkirchen-Ückendorf verlandet zunehmend. Die einstmals aktive Fontäne inmitten des Teichs ist nicht mehr in Betrieb.
Der Teich im Von-Wedelstaedt-Park in Gelsenkirchen-Ückendorf verlandet zunehmend. Die einstmals aktive Fontäne inmitten des Teichs ist nicht mehr in Betrieb.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Das Wasserspiel im Von-Wedelstaedt-Park in Gelsenkirchen-Ückendorf ist kaputt. Die Pumpe ist eine Sonderanfertigung. Kosten: 4500 Euro.

Gelsenkirchen..  Die Leser Marianne Schumann und Hartmuth Schlue haben die WAZ darauf aufmerksam gemacht, dass die Fontäne im Ückendorfer Von-Wedelstaedt-Park seit längerer Zeit schon nicht mehr in Betrieb ist. Aufgefallen ist Marianne Schumann der Stillstand bei einem ihrer täglichen Spaziergänge im Stadtsüden. Die fehlende Wasserumwälzung hatte Folgen wie die beiden schreiben: Die heißen Tage zuletzt haben zu einer starken Vermehrung der Algen und generell des Oberflächenbewuchs geführt, ein Anblick, „der dieses wunderschöne Idyll trübt“.

Gelsendienste, die als Stadtochter für die Anlage zuständig ist, hat auf Nachfrage dieser Zeitung bestätigt, dass es sich um einen technischen Defekt handelt. „Die Pumpe der Fontäne ist vor cirka vier bis sechs Wochen kaputt gegangen“, sagte Andrea Eckardt, Sprecherin von Gelsendienste. Ein neues Aggregat sei bereits bestellt worden, die Lieferung werde für Mittwoch (15. Juli) erwartet. „Wir hoffen, dass wir mit der Reparatur bereits am Donnerstag anfangen können“, so Andrea Eckardt weiter, „spätestens aber Anfang nächster Woche.“

Bei der Pumpe handelt es sich um eine Sonderanfertigung. Große Teile ihres Innenlebens bestehen aus Keramik, um unter anderem elektrische Teile vor dem Eindringen von Wasser zu schützen und Korrosion zu verhindern. „Die Herstellung der Maschine hat daher etwas mehr Zeit in Anspruch genommen“, erklärte die Sprecherin. „Das Gerät kostet rund 4500 Euro.“ Mitarbeiter von Gelsendienste, ein Sanitär- und ein Elektrounternehmen sind nun mit dem fachgerechten Einbau beauftragt worden. Je nach Auslastung der einzelnen Gewerke könne sich der Einbau vielleicht aber noch verzögern, hieß es.

Neben dem Gerätetausch wird das Wasserbecken von Gelsendienste noch grob von Algen, anderen Pflanzenresten und Unrat befreit, „Chemie kommt dabei aber nicht zur Anwendung“, sagte Andrea Eckardt. Auch werde fehlendes Wasser im Teich nachgefüllt. „Der Rest erledigt und reguliert sich von auf natürlichem Weg allein.“

Patenschaft der Parkschule

Die Fontäne imVon-Wedelstaedt-Park ist Ende der 1990er-Jahre bereits schon einmal außer Betrieb gewesen. Sie ist auf Initiative des Lauftreffs Ückendorf repariert und saniert worden. Seinerzeit räumte Bürgermeisterin Annelie Hensel (CDU) den Treff-Mitgliedern in der Bezirksvertretung Süd ein Rederecht ein, so dass sie ihr Anliegen vorbringen konnten.