Festival der Luftikusse

Foto: Michael Korte

„Zieh Leine“ darf man am Wochenende wieder ohne Vorbehalte und schlechtes Gewissen empfehlen, wenn sich jede Menge Menschen zum Abheben treffen: Schon zum neunten Mal findet das Drachenfest Gelsenkirchen am Pfingstwochenende vom 22. bis 25. Mai auf dem Kultur.gebiet Consol statt. Das Freigelände an Bismarck-, Klara- und Consolstraße wird dann wieder zum Tummelplatz für internationale Luftikusse, Drachenbändiger und Neu-Aufsteiger. Passenden Wind vorausgesetzt. . .

Zur musikalischen Einstimmung gibt es am Freitag, 22. Mai, von 19 bis 22 Uhr das Live-Konzert „Blue Box on tour“ sowie die Drachenparty mit Chris & Kery. Versprochen werden von den Kleinkunst-erprobten Veranstaltern „Sounds & Open Stage“.

Am Samstag und Sonntag, 23., 24. Mai, lädt „ART62“ von 10 bis 13 Uhr zum Drachenbau-Workshop ein. Unter dem Titel „Himmelsstürmer – Drachen aus aller Welt“ findet an beiden Tagen in der Zeit von 15 bis 18 Uhr stündlich eine Flugschau statt von Drachenfliegern aus ganz Deutschland und den Niederlanden statt.

Ebenfalls an beiden Tagen wird ab 15 Uhr ein Familien-Kulturprogramm mit dem Lalok Libre sowie dem Musikverein Einigkeit (Samstag) geboten. Außerdem gibt es Bastel- und Mitmachangebote von der Kunstschule und dem Mädchenzentrum, Kinderschminken und Kite-Action an der nahen Trendsportanlage.

Live-Konzerte gehen über die Bühne von 19 bis 22 Uhr, und zwar am Samstag mit „Joe Brozio Blues Experience“ (Akustik-Blues) und am Sonntag mit „The Late Great Wedding“ (Akustik-Stilmix). Anschließend enden die Abende mit einer nächtlichen Drachen-Flugshow.