Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 5°C
Schalke

Fan-Club Verband lädt zum Weihnachtsmarkt an der Arena

06.12.2011 | 17:30 Uhr
Funktionen
Fan-Club Verband lädt zum Weihnachtsmarkt an der Arena
Auf dem Parkplatz vor der Arena wird am Wochenende ein Weihnachtsmarkt samt Winterdorf stehen. Foto: Hans Blossey

Gelsenkirchen.  Königsblaue Weihnachten werden schon am Wochenende vom 9. bis zum 11. Dezember am Fuße der Arena gefeiert. Der Schalker Fan-Club Verband lädt zum karitativen Weihnachtsmarkt mit buntem Programm für Groß und Klein.

Weihnachtsmärkte gibt es wie Sand am Meer. Und Gutes getan wird in der Vorweihnachtszeit an allen Ecken. Der Schalker Fan-Club Verband (SFCV) will beides miteinander kombinieren und veranstaltet vom 9. bis zum 11. Dezember auf dem Parkplatz vor der SFCV-Geschäftsstelle, Berni-Klodt-Weg 1, einen Weihnachtsmarkt zugunsten des Kinder- und Jugendhauses St. Elisabeth in Erle.

„Wir werden ein echtes Winterdorf zaubern und den Besuchern ein buntes Programm bieten“, verrät SFCV-Chef Rolf Rojek. Eigens dafür sind seine Mitarbeiter nach Attendorn gefahren und haben 53 Weihnachtsbäume gefällt, die neben den 20 Markt-Buden stehen und geschmückt für das richtige Ambiente sorgen.

Karitativer Zweck

„Wir haben eine gute Mischung gefunden zwischen Catering, Werkarbeiten und Showprogramm, so dass für alle etwas dabei ist“, sagt Olivier Kruschinski vom Supporters Club. Neben Bastelarbeiten und Glühwein für die Großen können sich die Kleinen auf Kinderbasteln mit Maskottchen Erwin freuen. Außerdem haben sich zahlreiche prominente Gäste angekündigt, die das Showprogramm der „Christmas Party“ am Samstagabend ab 18.04 Uhr abrunden werden. Los geht es am Freitag ab 14.04 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11.04 Uhr.

Der gesamte Erlös – die Verkäufer spenden ihre Einnahmen – geht, wie immer bei den vorweihnachtlichen Aktionen des SFCV, einer karitativen Einrichtung zu. Diesmal freut sich das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth in Erle, mit dem die Schalker schon seit Jahren engen Kontakt pflegen und immer wieder Kinder zum Besuch der Bundesliga-Spiele der Königsblauen einladen.

Fußball-AG in Erle

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine Spende erhalten. Das Geld geht an unsere Fußball-AG. Was genau wir damit machen, ist noch nicht klar. Vielleicht gibt es neue Ausrüstung, vielleicht eine Trainerstunde oder einen Ausflug“, sagt Heimleiter Paul Rüther.

Er und seine knapp 70 Mitarbeiter kümmern sich in Erle, Rotthausen, Ückendorf, Herten und Oberhausen um 72 Kinder. Die Fußball-AG findet auf dem Gelände in Erle statt, wo die Einrichtung mit einem kleinen eigenen Bolzplatz ausgestattet ist. Trainiert wird dienstags, dann auch mit Kids aus den anderen Standorten des Jugendhauses.

Felix zur Nieden

Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Spielzeugberg für das Friedensdorf in Oberhausen
Spendenaktion
Ein WAZ-Artikel über das internationale Friedensdorf hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Nun sammelt eine Kita aus Bismarck Spenden.
Ein Spielzeugberg für das Friedensdorf in Oberhausen
Spendenaktion
Ein WAZ-Artikel über das internationale Friedensdorf hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Nun sammelt eine Kita aus Bismarck Spenden.
Große Polizeieinsätze in Gelsenkirchen im Jahresrückblick
Jahresrückblick
Axtschwingende Betrunkene, Diebe die ihr Handy am Tatort vergessen und verlorene Autos - was die Polizei Gelsenkirchen im Jahr 2014 beschäftigte.
Ein Kulturraum verjüngt sich
Galerie
Die Galerie „werkstatt“ an der Hagenstraße 34 in Buer bekommt ein jüngeres Gesicht. Genauer gesagt: zwei junge Gesichter.
Eine Frau rückt an die Spitze der Bezirksvertretung in Gelsenkirchen Mitte
Politik
Marion Thielert (SPD) tritt die Nachfolge von Bezirksbürgermeister Detlev Preuß an. Ihre Wahl in der Sitzung am 21. Januar gilt als sicher.
Fotos und Videos
Temporeich und akrobatisch
Bildgalerie
Weihnachtscircus Probst
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Gelsenkirchen im Dezember
Bildgalerie
Luftbilder