Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 19°C
Schalke

Fan-Club Verband lädt zum Weihnachtsmarkt an der Arena

06.12.2011 | 17:30 Uhr
Fan-Club Verband lädt zum Weihnachtsmarkt an der Arena
Auf dem Parkplatz vor der Arena wird am Wochenende ein Weihnachtsmarkt samt Winterdorf stehen. Foto: Hans Blossey

Gelsenkirchen.  Königsblaue Weihnachten werden schon am Wochenende vom 9. bis zum 11. Dezember am Fuße der Arena gefeiert. Der Schalker Fan-Club Verband lädt zum karitativen Weihnachtsmarkt mit buntem Programm für Groß und Klein.

Weihnachtsmärkte gibt es wie Sand am Meer. Und Gutes getan wird in der Vorweihnachtszeit an allen Ecken. Der Schalker Fan-Club Verband (SFCV) will beides miteinander kombinieren und veranstaltet vom 9. bis zum 11. Dezember auf dem Parkplatz vor der SFCV-Geschäftsstelle, Berni-Klodt-Weg 1, einen Weihnachtsmarkt zugunsten des Kinder- und Jugendhauses St. Elisabeth in Erle.

„Wir werden ein echtes Winterdorf zaubern und den Besuchern ein buntes Programm bieten“, verrät SFCV-Chef Rolf Rojek. Eigens dafür sind seine Mitarbeiter nach Attendorn gefahren und haben 53 Weihnachtsbäume gefällt, die neben den 20 Markt-Buden stehen und geschmückt für das richtige Ambiente sorgen.

Karitativer Zweck

„Wir haben eine gute Mischung gefunden zwischen Catering, Werkarbeiten und Showprogramm, so dass für alle etwas dabei ist“, sagt Olivier Kruschinski vom Supporters Club. Neben Bastelarbeiten und Glühwein für die Großen können sich die Kleinen auf Kinderbasteln mit Maskottchen Erwin freuen. Außerdem haben sich zahlreiche prominente Gäste angekündigt, die das Showprogramm der „Christmas Party“ am Samstagabend ab 18.04 Uhr abrunden werden. Los geht es am Freitag ab 14.04 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11.04 Uhr.

Der gesamte Erlös – die Verkäufer spenden ihre Einnahmen – geht, wie immer bei den vorweihnachtlichen Aktionen des SFCV, einer karitativen Einrichtung zu. Diesmal freut sich das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth in Erle, mit dem die Schalker schon seit Jahren engen Kontakt pflegen und immer wieder Kinder zum Besuch der Bundesliga-Spiele der Königsblauen einladen.

Fußball-AG in Erle

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine Spende erhalten. Das Geld geht an unsere Fußball-AG. Was genau wir damit machen, ist noch nicht klar. Vielleicht gibt es neue Ausrüstung, vielleicht eine Trainerstunde oder einen Ausflug“, sagt Heimleiter Paul Rüther.

Er und seine knapp 70 Mitarbeiter kümmern sich in Erle, Rotthausen, Ückendorf, Herten und Oberhausen um 72 Kinder. Die Fußball-AG findet auf dem Gelände in Erle statt, wo die Einrichtung mit einem kleinen eigenen Bolzplatz ausgestattet ist. Trainiert wird dienstags, dann auch mit Kids aus den anderen Standorten des Jugendhauses.

Felix zur Nieden


Kommentare
Aus dem Ressort
Internationale Musik-Besetzung im Gelsenkirchener Workcamp
Jugendprojekt
14 Jugendliche aus acht Ländern sind Sonntag nach Gelsenkirchen gereist, um drei Wochen lang ihrer gemeinsamen Leidenschaft nachzugehen. „Rock around the World“ ist eines von 682 verschiedenen Workcamps, das die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) weltweit anbieten.
Bischof und Minister im Gelsenkirchener Gefängnis
Justiz & Kirche
Montag besuchte Essens Bischof Franz-Josef Overbeck die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen, sah sich in Begleitung von NRW - Justizminister Thomas Kutschany deren Musterzelle, die Bibliothek und die Sporthalle, sowie Arbeitsplätze der Inhaftierten in der Schlosserei an – und suchte das Gespräch.
Gelsenkirchener Demokraten verurteilen Hetze und Gewalt
Solidarität
Nach den hässlichen Vorkommnissen der letzten Wochen hat eine Delegation von CDU-Politikern die Synagoge besucht und der Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde, Judith Neuwald-Tasbach ihre Solidarität bekundet. Auch OB Frank Baranowski meldete sich direkt nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub bei ihr.
929 Absolventen an der Hochschule in Gelsenkirchen
Bildung
Die Anzahl der männlichen Absolventen an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen ist laut Statistik leicht um 0,64 Prozent von 650 auf 644 Personen gesunken, die der weiblichen von 279 auf 285 Personen gestiegen.
Besucher ließen sich mit Farbe beschießen
Farbrausch-Festival
Die Trendwelle „Holi-Festival“ hat Gelsenkirchen erreicht. 2 500 Besucher kamen laut Veranstalter in das Amphitheater, um sich mit Farbbeuteln vor allem selbst zu feiern. Auf der Bühne sorgten namhafte Djs und indische Künstler für einen musikalisch ebenso bunten Rahmen.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm