Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 15°C
Kriminalität

Falscher Zivilpolizist will Busfahrgäste kontrollieren

29.05.2012 | 13:32 Uhr
Falscher Zivilpolizist will Busfahrgäste kontrollieren
In einem Bus in Gelsenkirchen gab sich ein Dieb als Zivilpolizist aus.Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.   Die Gelsenkirchener Polizei hat einen 35-Jährigen aus Schalksmühle festgenommen, der sich am Pfingstmontag in einem Bus als Zivilpolizist ausgab und die Fahrgäste kontrollieren wollte. Die „richtige“ Polizei stellte schließlich fest, dass der Mann Diebesgut dabei hatte und selbst schwarz fuhr.

Mit einer kopierten Strafanzeige als Legitimation hat sich ein Mann in Gelsenkirchen als Zivilpolizist ausgegeben und versucht, Busfahrgäste zu kontrollieren. Der Fahrer alarmierte die Polizei, als der 35-Jährige am Montag die Kontrolle beginnen wollte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Als die „echten“ Beamten eintrafen, stellte sich der Mann ihnen als Zivilpolizist vor und zeigte als Legitimation eine kopierte Bescheinigung einer Anzeigenerstattung. Dabei hatte er handschriftlich hinter seinem Namen das Wort „Zivilpolizist“ ergänzt. Um seine wahre Identität herauszufinden, nahmen ihn die Beamten mit zur Wache. Dort stellte sich heraus, dass der 35-Jährige Diebesgut dabei hatte, darunter ein neuwertiges Mobiltelefon, ein Zippo-Feuerzeug mit Namensgravur und ein Schülerausweis.Die Ermittlungen dauern an.



Kommentare
29.05.2012
17:02
Falscher Zivilpolizist will Busfahrgäste kontrollieren
von Lappschmier | #2

Wie war denn der Promillegehalt?

29.05.2012
16:13
Falscher Zivilpolizist will Busfahrgäste kontrollieren
von Dr.Seltsam | #1

War ziemlich heiß am Wochenende..

Aus dem Ressort
Gelsenkirchenerin Martha Kraska feiert 105. Geburtstag
Geburtstag
Ihr ganzes Leben wohnte Martha Kraska in Rotthausen, erst mit 104 Jahren musste sie ins Heim. Das Alleinsein fällt Kraska schwer. Die meisten Angehörigen sind längst verstorben. Die Feiern bei der AWO bereiten ihr aber Freude, so wie die Veranstaltungen im Karneval.
Workshop zur Revitalisierung der Gelsenkirchener Hauptstraße
Stadtentwicklung
Der Bund Deutscher Architekten lädt am Donnerstag, 30. Oktober, und am Freitag, 31. Oktober, Studierende mehrerer Hochschulen zu einem Workshop in die frühere Rewe-Filiale an der Hauptstraße 20 ein.
Gelsenkirchener VHS bietet Info-Vortrag zu Schimmelbefall
Wohnen
Welche Vorbeugungsmaßnahmen gegen Schimmelbefall geeignet und erfolgversprechend sind, wird in dem Vortrag erörtert und diskutiert, der am Freitag, 24. Oktober, im Bildungszentrum der Volkshochschule Gelsenkirchen angeboten wird.
Die singenden „Männer“ sind der Hit am Musiktheater im Revier
Premiere
Gelsenkirchen. Diese „Männer“ sind der Hit: Der gleichnamige Liederabend von Franz Wittenbrink feierte am Samstag im Kleinen Haus des Musiktheaters Premiere.
Atze Schröder stellt Comedy-Programm in Gelsenkirchen vor
Comedy
Atze Schröder testete in einer Preview-Vorstellung in der Gelsenkirchener Kaue sein neues Programm „Richtig Fremdgehen“ aus. Die Kunstfigur aus Essen erntete jede Menge Lacher. Eine Preview mit Höhepunkten, aber auch mit einigen elenden Rohrkrepierern. Ab Mittwoch geht es in die großen Hallen.
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos