Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 11°C
Trickbetrug

Falsche Polizisten in Gelsenkirchen unterwegs

21.03.2016 | 16:48 Uhr
Falsche Polizisten in Gelsenkirchen unterwegs
In Gelsenkirchen treiben zwei Trickbetrüger ihr Unwesen - sie geben sich als Polizisten aus, tragen eine Art Uniform mit Polizei-Schriftzug.Foto: Andreas Bartel

Gelsenkirchen.   Täterduo steht nachts vor der Tür einer 20-Jährigen und verlangt Geld zur Einstellung eines Strafverfahrens. Frau ließ die Männer in die Wohnung.

Misstrauen hat nach anfänglicher Überraschung dafür gesorgt, dass eine Frau aus Gelsenkirchen Sonntagnacht nicht Opfer zweier Trickbetrüger wurde. Die Täter klingelten bei der 20-Jährigen kurz nach Mitternacht an der Wohnungstür in der Stephanstraße in Ückendorf. Sie gaben sich als Polizeibeamte aus. Beide trugen eine Art „Uniform,“ allerdings in schwarzer Farbe. Sogar der Schriftzug „Polizei“ prangte bei ihnen auf der Brust.

Beim näheren Hinsehen fiel der Frau auf, dass die Dienstgradabzeichen und auch das Landeswappen fehlten. Sie ließ die Männer dennoch ihn ihre Wohnung, wo man ihr eröffnete, 200 Euro von ihr haben zu wollen, um ein Strafverfahren einstellen zu können. Einer der vermeintlichen Polizisten verwickelte sie in ein Gespräch, während der andere in der Wohnung umher lief. Als die Gelsenkirchenerin misstrauische Fragen stellte und angab, kein Bargeld in der Wohnung zu haben, verabschiedete das Duo sich von ihr mit den Worten, dass sie nun Post bekommen würde.

Immer den Dienstausweis zeigen lassen

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und weist daraufhin, dass Bürger, wenn sie berechtigte Zweifel an der Echtheit von Beamten und den damit verbundenen Einsätzen haben sollten, sie sich jederzeit einen gültigen Dienstausweis vorzeigen lassen können. Im Zweifel kann auch die Einsatzleitstelle der Polizei angerufen werden, um darüber Auskunft zu bekommen.

Beide Männer werden wie folgt beschrieben: circa 1,85 bis 1,90 Meter groß, südländische Herkunft, die Haare an den Seiten kurz rasiert und der Rest spitz hoch gegelt. Beide sprachen fließend deutsch mit Akzent. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den falschen Polizeibeamten machen können.

Hinweise an die Polizei unter: 0209 365-2160 oder -8240.

Kommentare
22.03.2016
11:20
Falsche Polizisten in Gelsenkirchen unterwegs
von Marc2103 | #1

Sind denn überhaupt noch iwo richtige Polizisten unterwegs?

Funktionen
article
11671497
Falsche Polizisten in Gelsenkirchen unterwegs
Falsche Polizisten in Gelsenkirchen unterwegs
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/falsche-polizisten-in-gelsenkirchen-unterwegs-id11671497.html
2016-03-21 16:48
Gelsenkirchen