Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 5°C
Feuerwehr

Evakuierung in Evangelischem Krankenhaus in Gelsenkirchen

20.10.2012 | 16:52 Uhr
Funktionen
Evakuierung in Evangelischem Krankenhaus in Gelsenkirchen
Foto: Holger Schmälzger

Gelsenkirchen.   Der Brand in einem Schaltkasten im Evangelischen Krankenhaus hat am Samstag-Nachmittag einen Großeinsatz für die Feuerwehr ausgelöst. Ungefähr 100 Patienten mussten aus ihrer Station evakuiert werden. Personen wurden nicht verletzt.

Im Evangelischen Krankenhaus in Gelsenkirchen sind am frühen Samstagnachmittag etwa 100 Patienten aus ihrer Station evakuiert worden. Grund war ein Brand in einer Unterverteilung der Hauselektrik. Die Feuerwehr zog wegen der besonderen Lage auch Hilfe aus Recklinghausen, Bottrop und Essen heran.

Gegen 13:47 Uhr war der Alarm ausgelöst worden. In der Station 3 des Krankenhauses an der Munckelstraße in Neustadt kam dichter Rauch. Um das Feuer zu löschen, setzte die Feuerwehr vier spezielle CO-2-Löscher ein, da Wasser oder Schaum an der Elektrik nur noch größere Probleme bereitet hätten. Gleichzeit sorgten Retter dafür, dass insgesamt 80 bettlägerige Patienten in andere Stationen gebracht wurden. 20 weitere Patienten wurden unterdessen aus dem Haus geführt und in Bussen betreut, die von der Bogestra angefordert worden waren.

Wie die Feuerwehr am Nachmittag auf Anfrage berichtete, habe es keine Verletzten gegeben. Das gefährliche an dem Brand seien nicht die Flammen gewesen, sondern die Rauchentwicklung. Die Feuerwehr war insgesamt mit etwa 100 Einsatzkräften, acht Rettungsfahrzeugen, drei Krankentransportern und drei Notarzt-Fahrzeugen vor Ort. Gegen 16:30 Uhr war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet. (dae/WE)

Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Spielzeugberg für das Friedensdorf in Oberhausen
Spendenaktion
Ein WAZ-Artikel über das internationale Friedensdorf hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Nun sammelt eine Kita aus Bismarck Spenden.
Ein Spielzeugberg für das Friedensdorf in Oberhausen
Spendenaktion
Ein WAZ-Artikel über das internationale Friedensdorf hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Nun sammelt eine Kita aus Bismarck Spenden.
Große Polizeieinsätze in Gelsenkirchen im Jahresrückblick
Jahresrückblick
Axtschwingende Betrunkene, Diebe die ihr Handy am Tatort vergessen und verlorene Autos - was die Polizei Gelsenkirchen im Jahr 2014 beschäftigte.
Ein Kulturraum verjüngt sich
Galerie
Die Galerie „werkstatt“ an der Hagenstraße 34 in Buer bekommt ein jüngeres Gesicht. Genauer gesagt: zwei junge Gesichter.
Eine Frau rückt an die Spitze der Bezirksvertretung in Gelsenkirchen Mitte
Politik
Marion Thielert (SPD) tritt die Nachfolge von Bezirksbürgermeister Detlev Preuß an. Ihre Wahl in der Sitzung am 21. Januar gilt als sicher.
Fotos und Videos
Temporeich und akrobatisch
Bildgalerie
Weihnachtscircus Probst
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Gelsenkirchen im Dezember
Bildgalerie
Luftbilder