Erhan Baz wird ehrenamtlicher Richter

Erhan Baz, Geschäftsführer der MrChicken Deutschland GmbH mit Sitz in Ückendorf, hat einen (weiteren) ehrenamtlichen Posten übernommen: Auf Vorschlag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen wurde Baz von Johannes Keders, Präsident des Oberlandesgerichts Hamm, zum Handelsrichter am Landgericht Essen ernannt. Die Ernennungsurkunde wurde ihm bereits ausgehändigt. Mit seinem Bruder führt der Systemgastronom und Franchisegeber Baz die Fastfood-Kette. Erhan Baz ist seit 2012 Mitglied im IHK-Regionalausschuss Gelsenkirchen. Nun sorgt er mit weiteren ehrenamtlichen Richtern sowie den Berufsrichtern für die Urteilsfindung am Landgericht Essen. Die Berufung ist auf fünf Jahre befristet.


Für die Wirtschaft hat die ehrenamtliche richterliche Tätigkeit von Kaufleuten eine besondere Bedeutung. „Die Rechtsprechung der Kammern für Handelssachen findet bei den streitenden Parteien meistens große Akzeptanz, weil durch die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter kaufmännischer Sachverstand aus der Unternehmenspraxis in die Urteile einfließt“, betonte der für den Bereich Recht verantwortliche IHK-Geschäftsbereichsleiter Jochen Grütters. Damit sichergestellt ist, dass Handelsrichter über eine entsprechende berufsspezifische Qualifikation verfügen, ist gesetzlich geregelt, dass sie auf Vorschlag der IHKs ernannt werden können.
Foto: Olaf Fuhrmann