Energieagentur zeichnet Vaillant aus

Energieeinsparungen von 1,9 Millionen Kilowattstunden und 798 Tonnen weniger CO2 (Kohlendioxid) im Jahr – wegen dieser positiven Bilanz hat der Vaillant Group Standort Gelsenkirchen jetzt das Label „Best Practice Energieeffizienz“ der Deutschen Energieagentur dena erhalten. Das Unternehmen wird damit für seine ganzheitliche Unternehmensstrategie zur Senkung des Energieverbrauchs ausgezeichnet. Damit ist die Vaillant Group eines von deutschlandweit 20 Unternehmen, das von der dena für ihre erfolgreichen Energieeffizienzmaßnahmen geehrt wurde. „Innerhalb der Vaillant Group haben wir bereits einen Maßstab in Sachen Energieeffizienz gesetzt. Dass wir mit der Auszeichnung nun auch als Vorbild für andere Unternehmen dienen, freut uns sehr“, sagte Werksleiter Marc Dörpinghaus.

Am Standort Gelsenkirchen werden hocheffiziente Heiztechnologieanlagen wie Wärmepumpen, Solarkollektoren und Kraft-Wärmekopplungsgeräte gefertigt.

Seit dem Jahr 2011 verfolgt die Vaillant Group mit einem gruppenweiten Nachhaltigkeitsprogramm Nachhaltigkeitsziele in den Bereichen Umwelt, Mitarbeiter, Entwicklung und Produkte sowie Gesellschaft.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE