Emmaus-Gemeinde feiert großes Fest in Gelsenkirchen

Das Wetter soll gut werden. Da bekommen Helfer wie Sven Kemper und Holmer Wiesdorf beim Fest im vergangenen Jahr am Grill wieder viel zu tun.
Das Wetter soll gut werden. Da bekommen Helfer wie Sven Kemper und Holmer Wiesdorf beim Fest im vergangenen Jahr am Grill wieder viel zu tun.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Rund um die Kreuzkirche wird gefeiert am 7. Juni. Pothmannstraße in Gelsenkirchen ist dann teilweise gesperrt.

Gelsenkirchen.. Die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen feiert am Sonntag, 7. Juni, ihr Gemeindefest im Bezirk Kreuzkirche/Feldmark. Unter dem Motto „Ich wünsche mir, dass wir Freunde sind!“ steht auch der Tauf-Gottesdienst für Kinder und Erwachsene, mit dem das Gemeindefest um 11 Uhr in der Kreuzkirche eröffnet wird.

In dem Gottesdienst wirken Musikgruppen der Gemeinde mit. Die Kindergruppe, die sich jeden Mittwochnachmittag im Kirchenkeller trifft, hat das kleine Spielstück von der „Schnecke Maxi“, die nicht so leicht Freunde findet, fleißig einstudiert und wird es im Gottesdienst aufführen. Heike Becker, die Leiterin der Gruppe, hat die Geschichte geschrieben. Sie ist auch als Kinderbilderbuch veröffentlicht worden.

Buntes Angebot an der Emmanus-Kirchengemeinde

Nach dem Gottesdienst gibt es rund um die Kirche und in der zum Teil für den Verkehr an diesem Tag gesperrten Pothmannstraße ein buntes Angebot für jedermann. Dazu gehören Kinderspielaktionen und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot: Steaks und Currywurst vom Grill, Pommes Frites, Reibekuchen, Erbsensuppe – ein großes Angebot an selbst gebackenen Kuchen, Torten und frischen Waffeln – ein gut und vielfältig bestücktes Getränkesortiment ist ebenso sicher gestellt.

Auf der gesperrten Pothmannstraße wird sogar eine Bühne errichtet. Dort gibt es von 12 bis 17 Uhr dann ein vielfältiges Musikprogramm. Unter anderem treten auf die Jazzband „Moon at five“, die „Tanzmäuse“, die brasilianische Trommlertruppe „Pelodum“ und der Kinderchor der Gemeinde.

Ein Kinder-Zirkusprojekt

Eine besondere Attraktion ist sicher die Show eines Kinder-Zirkusprojekts um 15 Uhr. Etliche Samstage haben sich Kinder aus der Gemeinde unter Anleitung von Zirkuspädagogen vorbereitet, nun freuen sie sich auf ihren großen Auftritt vor Publikum.

Reizvoll für viele Besucherinnen und Besucher dürfte auch die Teilnahme an der Verlosung von 5 x 2 Eintrittskarten für das Konzert der „Prinzen“ am 15. September in der Evangelischen Altstadtkirche (Wert jeder Karte ca. 45 Euro) sein.