Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 2°C

Täter schweigt

Einziger Stich in Herz tötete 22-Jährigen

11.03.2009 | 15:43 Uhr

Weiter unklar sind die Motive des 37-jährigen Gelsenkircheners, der - wie berichtet - am Montag einen 22-jährigen Dortmunder während eines Sextreffens erstochen und später versucht hatte, die Leiche in einem Teppich eingerollt wegzuschaffen.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Circus-Ehe ist perfekt
Bildgalerie
Hochzeit
Schalke geht beim BVB unter
Bildgalerie
Revierderby
Schalke verspielt Führung
Bildgalerie
S04
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Aus dem Ressort
Schule wird am Donnerstag wohl nicht ausfallen
Lehrer
Die Gewerkschaft GEW rechnet mit hoher Beteiligung beim Streik am kommenden Donnerstag. Die Schulverwaltung in Gelsenkirchen eher weniger.
Lob für das Gelsenkirchener Flüchtlingskonzept
Flüchtlinge
Normale Wohnungen in der Stadt statt Heime am Rand: Viel Lob für die Umsetzung dieser Idee spendeten Grüne und Piraten nach einer Ortsbegehung.
CDU sieht das Land bei Neuer Philharmonie in der Pflicht
Orchester
In dieser Woche wird weiter über die Neue Philharmonie Westfalen verhandelt. Die CDU fordert mehr Einsatz vom Land für das Orchester, das am MiR für...
Stadt Gelsenkirchen zieht Bilanz zum Bürgerhaushalt 2015
Politik
Die Premiere des Bürgerhaushalts verlief aus Sicht der Stadt zufriedenstellend. Oberbürgermeister Frank Baranowski und Kämmerer Georg Lunemann zogen...
Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Gelsenkirchen jetzt online
Soziales
Die neue Website soll Bürger informieren und als internes Netzwerk für die Mitglieder der PSAG fungieren.
article
864022
Einziger Stich in Herz tötete 22-Jährigen
Einziger Stich in Herz tötete 22-Jährigen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/einziger-stich-in-herz-toetete-22-jaehrigen-id864022.html
2009-03-11 15:43
Gelsenkirchen