Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 15°C

Täter schweigt

Einziger Stich in Herz tötete 22-Jährigen

11.03.2009 | 15:43 Uhr

Weiter unklar sind die Motive des 37-jährigen Gelsenkircheners, der - wie berichtet - am Montag einen 22-jährigen Dortmunder während eines Sextreffens erstochen und später versucht hatte, die Leiche in einem Teppich eingerollt wegzuschaffen.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Ateliers öffnen Pforten
Bildgalerie
Galeriemeile
Heimsieg gegen Stuttgart
Bildgalerie
Schalke
Gelsenkirchen zeigt Flagge
Bildgalerie
Gegendemonstration
Folge 1: Würstchen im Schlafrock
Video
Das isst der Pott
Aus dem Ressort
Ehepaar mit Wasserwerkertrick betrogen
Blaulicht
Mit dem Wasserwerkertrick verschaffte sich ein diebisches Duo Zutritt zur Wohnung eines Ehepaares in Gelsenkirchen-Beckhausen.
Ückendorf präsentiert sich mit breiter Kunstpalette
Galeriemeile
Ob Fotografien, Gemälde, Lichtobjekte oder Musik: Bei der sechsten „Tür auf“-Aktion der Galeriemeile in Ückendorf gab es für fast jeden Geschmack...
Referatsleiter bestreiten, Gewinne gemacht zu haben
Jugendamtsskandal
Die Jugendeinrichtung im ungarischen Pecs sei pädagogisch hochwertig ausgestattet gewesen, daran verdient habe man nicht, wehren sich nun die...
Naturschützer feiern Tag des Wolfes
Zoo
Der Zoo Gelsenkirchen feierte mit und lud zu vielen Informationsaktionen ein.
Heimkinder-Skandal - Jugendamtsleiter weist Vorwürfe zurück
Jugendamt
Die Leiter des Jugendamtes in Gelsenkirchen haben angeblich mit der Unterbringung von deutschen Heimkindern in Ungarn systematisch Kasse gemacht.
article
864022
Einziger Stich in Herz tötete 22-Jährigen
Einziger Stich in Herz tötete 22-Jährigen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/einziger-stich-in-herz-toetete-22-jaehrigen-id864022.html
2009-03-11 15:43
Gelsenkirchen