Einkaufen am Sonntag

Auf Antrag des Einzelhandelsverbandes Westfalen-West stimmte der Rat am Donnerstag mehrheitlich dafür, dass im Kalenderjahr 2015 an insgesamt elf Sonn- und Feiertagen die Geschäfte in den fünf Stadtbezirken von 13 bis 18 Uhr öffnen dürfen.

In den Stadtbezirken Mitte (Altstadt, Bismarck, Bulmke-Hüllen, Feldmark, Heßler, Schalke und Schalke-Nord) und Süd (Neustadt, Ückendorf und Rotthausen) ist verkaufsoffen am 29. März (mit Blumen- und Gartenmarkt), am 4. Oktober (mit Bauernmarkt), am 8. November (mit Winterlicht-Eröffnung „1000 Lichter in der City“) und am 6. Dezember (mit Nikolaus-Shopping / Weihnachtsmarkt).

Im Stadtbezirk Nord (Buer, Hassel und Scholven) öffnen die Geschäfte am 7. Juni (mit Buer-Live), am 6. September (mit City-Fest), am 4. Oktober (mit Erntedankfest) und am 13. Dezember (mit Weihnachtsmarkt).

Im Stadtbezirk West (Horst und Beckhausen) kann sonn- und feiertags eingekauft werden am 22. März (mit Mobilitätsschau), am 14. Juni (mit Sommerfest), am 11. Oktober (mit Herbstmarkt) und am 6. Dezember (mit Nikolausmarkt).

Im Stadtbezirk Ost (Erle, Resse und Resser-Mark) ist verkaufsoffen am 10. Mai (mit Frühlingsfest), am 11. Oktober (mit Herbstfest) und am 6. Dezember (mit Nikolausmarkt).